News

Weitere Fotos des HTC 10 geleakt: Vive-Support geplant?

DIe HTC Vive soll mit dem HTC 10 zusammenarbeiten.
DIe HTC Vive soll mit dem HTC 10 zusammenarbeiten. (©HTC 2016)

Der Release des HTC 10 beziehungsweise HTC One M10 dürfte kurz bevorstehen – immer mehr Leak-Fotos des neuen Smartphones tauchen mittlerweile auf. Ebenfalls spannend: Angeblich soll auch die VR-Brille HTC Vive unterstützt werden.

Zum HTC One M10, das vom taiwanischen Hersteller anscheinend nur noch unter dem Namen HTC 10 vermarktet werden soll, sind neue Leak-Fotos auf Twitter aufgetaucht. Diese zeigen das kommende HTC-Flaggschiff erstmals auch mit eingeschaltetem Display. Zuvor gab es bereits Bilder der verschiedenen Farbvarianten sowie Presse-Renderings.

HTC 10 könnte am 19. April vorgestellt werden

Besonders auffällig bei den neuen Leak-Fotos ist erneut der physische Home-Button mit Fingerabdruckscanner und zwei On-Screen-Buttons links und rechts. Der Vorgänger HTC One M9 hatte lediglich On-Screen-Buttons. Zu einem möglichen Release-Termin für das HTC 10 liegen weiterhin keine genauen Informationen vor. Allerdings könnte der Launch laut aktuellen Spekulationen am 19. April stattfinden.

Unterdessen kommt aus Taiwan ein interessantes Gerücht zum HTC 10 und der VR-Brille HTC Vive. Wie Digitimes unter Berufung auf die Nachrichtenagentur CNA berichtet, soll das kommende HTC-Flaggschiff die Brille in jedem Fall unterstützen. Durch eine Funktion namens "Ice View" soll der Nutzer bei einer Bluetooth-Verbindung zwischen HTC 10 und HTC Vive mit der VR-Brille Telefonate beantworten, Textnachrichten lesen und Erinnerungen für Kalendereinträge sehen können.

fullscreen
Das HTC 10 mit eingeschaltetem Display und die Rückseite des Geräts. (©Twitter/Tanalibera 2016)

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben