News

Weiteres PS4-Update im Anflug? WLAN-Probleme bei Version 4.50

Plötzlich kein WLAN-Empfang mehr: Update 4.50 nicht ohne Probleme.
Plötzlich kein WLAN-Empfang mehr: Update 4.50 nicht ohne Probleme. (©TURN ON 2016)

Das letzte große Update der PS4-Software auf Version 4.50 brachte neben vielen Verbesserungen offenbar auch unangenehme Nebenwirkungen mit: Einige Nutzer klagen seit der Installation über Probleme mit der WLAN-Verbindung der PlayStation 4. Sony könnte die Symptome nun mit einem weiteren Update beheben.

Seit dem Systemsoftware-Update 4.50 für die PS4 füllt sich das offizielle PlayStation-Forum mit Hilferufen von betroffenen Gamern. Im US-Forum sind zum Thema bereits über 250 Beiträge eingegangen, meist von enttäuschten PS4-Besitzern. Auch im deutschen Forum gibt es seit dem Update 4.50 vermehrt Beschwerden über Probleme mit der Netzwerkverbindung – hier konnte ein User durch Abschalten von A-MPDU (Aggregate MAC Protocol Data Unit) auf seinem Router zumindest eine Lösung präsentieren. Jedoch ist die Einstellung nicht bei allen Geräten verfügbar.

Support: Techniker arbeiten an Eingrenzung des Problems

Sony ist das Problem zumindest bekannt – gegenüber Polygon gab man an, bereits nach der Ursache zu forschen. Auch im Forum werden betroffene PS4-Besitzer vom Support darum gebeten, weitere Informationen zum Update-Fehler zu posten: Die Techniker seien bereits dabei, das WLAN-Problem einzugrenzen. Eventuell muss Sony hier sogar mit einem weiteren Update nachbessern. Größere Probleme nach einem PS4-Update sind mittlerweile nichts Ungewöhnliches mehr: Version 4.05 verursachte vereinzelt Schwierigkeiten mit 4K-Fernsehern im Zusammenspiel mit der PS4 Pro. 2014 gab es nach dem Update der Systemsoftware auf Version 2.0 unter anderem Probleme beim Neustart der Konsole.

Weiteres Update: Sony muss wohl nachbessern

Das PS4-Softwareupdate 4.50 mit dem Codenamen "Sasuke" brachte vor allem die lang erwartete Möglichkeit, eine externe Festplatte an die Konsole anzuschließen. Weiterhin wurde das Benutzerinterface verbessert und ein Boost Mode für die PS4 Pro hinzugefügt, der eine verbesserte Bildwiederholrate bei älteren Spielen bietet. Außerdem dürfen Spieler ihre Konsole nun mit eigenen Wallpapern umgestalten.

Neueste Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben