menu

Wenn "Sunset Overdrive 2" nicht kommt, ist jetzt Sony schuld

"Sunset Overdrive" gehört jetzt Sony.
"Sunset Overdrive" gehört jetzt Sony.

"Sunset Overdrive" erschien einst exklusiv für die Xbox One, doch nach dem Kauf des Entwicklerstudios durch Sony müsste es eigentlich den PS4-Machern gehören – oder? Offenbar ist genau das der Fall, wie der japanische Konzern nun bestätigt hat. Zum Thema Sequel hielt man sich aber bedeckt.

Bevor Insomniac Games mit dem PS4-Exclusive "Marvel's Spider-Man" im vergangenen Jahr die Messlatte für Open-World-Parkour-Spiele ein bisschen höher legte, erforschte das Studio diese Mechaniken bereits in "Sunset Overdrive". Den knallbunten Shooter schufen die Entwickler 2014 exklusiv für Microsofts Xbox One. Trotzdem gehören die Rechte an dem Kultspiel nun Sony.

Rechte an Spielen von Insomniac Games liegen jetzt bei Sony

Denn: Im August kaufte der PlayStation-Hersteller Insomniac Games auf. Die hauseigenen Spielemarken wanderten dabei mit zu Sony, wie deren Präsident Shuhei Yoshida nun gegenüber Inside Games (via Pushsquare)erklärte. Falls es je ein "Sunset Overdrive 2" geben wird, könnte das Spiel also als Exklusivtitel auf einer Sony-Konsole erscheinen. Allerdings klingt Yoshida nicht so, als sei das derzeit geplant.

"Sunset Overdrive 2" hat's nicht eilig ...

"Ich freue mich auf zukünftige Spiele [von Insomniac]", so der Präsident – das heißt ungefähr alles und nichts. Im August, kurz nach dem Kauf des Studios, hatte Shawn Layden von Sony laut GamesRadar ebenfalls mitgeteilt, dass "Sunset Overdrive" nicht allzu hohe Priorität genießt. Damals war allerdings auch der Rechte-Status der Marke noch nicht ganz klar. Jetzt wäre der Weg für ein Sequel oder eine PS4-Version von "Sunset Overdrive" jedenfalls frei.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Actionspiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben