News

Wireless-Controller der Xbox One funktionieren bald am PC

Mit dem Xbox-Pad am PC zocken: Ein kabelloser Adapter macht's bald möglich.
Mit dem Xbox-Pad am PC zocken: Ein kabelloser Adapter macht's bald möglich. (©CC: Flickr/Mack Male 2015)

Das Zocken am PC soll künftig noch komfortabler werden. Microsoft hat angekündigt, noch in diesem Jahr einen Adapter zu veröffentlichen, mit dem sich die kabellosen Controller der Xbox One mit dem PC verbinden lassen. 

Die Neuigkeit versteckt sich beinahe unbemerkt auf Xbox Wire, dem News-Portal rund um die Microsoft-Konsole. Im Laufe des Jahres will der Spielehersteller demnach einen speziellen Adapter auf den Markt bringen, der den Gebrauch von kabellosen Pads für die Xbox One auch am PC ermöglicht. Auch zukünftige Peripherie soll mit der kleinen Zusatz-Hardware am heimischen Rechner funktionieren.

Deutliche Verbesserung gegenüber Kabel-Controllern

Eigentlich ist es ziemlich verwunderlich, dass sich Microsoft für diese kleine Neuerung so viel Zeit gelassen hat – die Möglichkeit, Xbox-One-Controller mit dem Spielerechner zu koppeln, hätte auf der Liste der Entwickler ganz oben stehen sollen. Immerhin: Der kabellose Adapter wird eine deutliche Verbesserung gegenüber den ersten Versuchen in diese Richtung darstellen. Schon im September 2014 kündigte Microsoft einen Kabel-Controller für PC-Zocker an, der sich allerdings nur als reguläres Xbox-One-Pad entpuppte – mit beigepacktem Micro-USB-Kabel. Darüberhinaus waren die Controller absolut identisch. Und das war einigermaßen sinnlos, denn ein entsprechendes Kabel dürfte wohl jeder Nutzer irgendwo herumliegen haben.

Was Microsoft damit bezweckt, ist klar: Konsolen- und PC-Spieler über das gemeinsame Betriebssystem Windows 10 noch näher zusammenzubringen und damit die angepeilte Zielgruppe der Gamer zu vergrößern. Denn Microsoft muss dringend aufholen – Erzrivale Sony liegt mit der PlayStation 4 mittlerweile fast uneinholbar vorne im Kampf um die Käufergunst.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben