menu

"World of Warcraft: Shadowlands"-Release verschoben

world-of-warcraft-shadowlands
Dauert noch ein bisschen, bis wir in die Schattenlande reisen können. Bild: © YouTube/World of Warcraft DE 2020

Wir Gamer haben uns an Verschiebungen ja fast schon gewöhnt – nun hat es auch "Shadowlands" getroffen, die achte Expansion des MMO-Opas "World of Warcraft".

Auf der offiziellen Seite verkündet der Hersteller Blizzard, was viele Fans befürchtet haben: "Shadowlands" erscheint nicht wie geplant am 27. Oktober. Sondern irgendwann später – aber angeblich zumindest noch in diesem Jahr.

Mehr Zeit für Feinschliff

Die Begründung für die Verschiebung ist branchenüblich: Man brauche mehr Zeit für den Feinschliff und um alle neuen Features perfekt aufeinander abzustimmen. Vor allem das Endgame sei eine besondere Herausforderung – zumal die Belegschaft wegen der Coronakrise von zu Hause aus arbeiten musste.

Am 13. Oktober kommt ein Patch heraus, der schon einmal ein bisschen die Grundlage für "Shadowlands" bildet. Das heißt, dass mit dem Patch Features wie eine erweiterte Charakter-Anpassung und ein verbessertes Level-System integriert werden.

Fünf neue Zonen

"Shadowlands" bringt eine neue zentrale Anlaufstelle für Spieler, die Stadt Oribus. Eine weitere Neuerung ist das Pakte-System, mit dem Du Dich einem von vier geheimnisvollen Bünden anschließen kannst. Außerdem warten fünf neue Zonen auf ihre Entdeckung: die Bastion, der Ardenwald, Maldraxxus, Revendreth und der Schlund. Neue Dungeons und Schlachtzüge sind natürlich auch dabei.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Blizzard Entertainment

close
Bitte Suchbegriff eingeben