News

Xbox-Abwärtskompatibilität mit 13 Spielen offiziell gestartet

Auf der Xbox One können nun auch 13 ausgewählte Games für die erste Xbox gespielt werden.
Auf der Xbox One können nun auch 13 ausgewählte Games für die erste Xbox gespielt werden. (©TURN ON 2016)

Microsoft macht's offiziell: Die Xbox One wird abwärtskompatibel zur ersten Xbox und spielt ab sofort ausgewählte Games für die alte Konsole ab. Zum Start des Services sind 13 Titel bestätigt worden, die heruntergeladen oder einfach von der alten Disc gestartet werden können.

Kürzlich hatte Microsoft versprochen, die Xbox One noch in diesem Jahr abwärtskompatibel zur ursprünglichen Xbox zu machen. Gestern kursierte eine geleakte Liste mit zwölf Spielen. Und nun ist das Feature ganz offiziell da – und bringt sogar noch ein Spiel mehr mit.

Ausgewählte Xbox-Games der ersten Generation laufen auf der Xbox One

Zu den geleakten Games, zu denen etwa das RPG "Star Wars: Knights of the Old Republic", der Arcade-Flugsimulator "Crimson Skies: High Road to Revenge" und "Prince of Persia: The Sands of Time" gehören, gesellt sich noch der Ego-Shooter "Black". Die Spiele sind im Xbox-Store zum Preis von rund 10 Euro pro Stück erhältlich, wer sie als Disc besitzt, kann seine Xbox One aber auch einfach mit dem alten Datenträger füttern. Auch alte digitale Versionen funktionieren. Weitere Games der ersten Generation könnten in Zukunft folgen, offiziell geäußert hat sich Microsoft dazu aber noch nicht.

Xbox One macht alte Spiele wieder flott

Wie IGN berichtet, spielt die Konsole die Games nicht nur ab, sondern hübscht sie auch ordentlich auf: Die Auflösung wird auf 1080p hochgeschraubt, was Texturen deutlich schärfer macht. In einem von Microsoft veröffentlichten Video ist das gut zu sehen. Außerdem werden höhere und flüssigere Framerates unterstützt und die Ladezeiten verkürzt. Der System-Link-Multiplayer, bei dem mehrere Xbox-Konsolen für Mehrspieler-Spiele verbunden werden, funktioniert ebenfalls und erlaubt es sogar, Konsolen unterschiedlicher Generationen zusammenzuschalten. Der Online-Multiplayer funktioniert hingegen nicht, da die Server für die Xbox vor Jahren abgeschaltet wurden.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen