News

Xbox All Access: Microsoft plant das ultimative Gaming-Abo

War der Game Pass erst der Anfang? Microsoft plant ein riesiges Xbox-Abo.
War der Game Pass erst der Anfang? Microsoft plant ein riesiges Xbox-Abo. (©Microsoft 2018)

Mit Xbox All Access will Microsoft das ultimative Gaming-Abo vorstellen. Abonnenten bekommen nicht nur Zugriff auf hunderte Games, sondern auch eine Konsole zum Zocken dazu. 

Abo-Modelle sind in der Gaming-Welt längst nichts Ungewöhnliches mehr. Wer beispielsweise an Xbox oder PlayStation online zocken will, muss seit geraumer Zeit entweder Xbox Live oder PlayStation Plus abonnieren. Mit dem Xbox Game Pass bietet Microsoft zudem seit einigen Monaten eine Spiele-Flatrate an, mit der Nutzer gegen eine monatliche Gebühr über hundert Games unbegrenzt spielen können. Nun schickt sich der Hersteller laut Windows Central offenbar an, seine Abos zu einem Mega-Paket zu kombinieren.

Das Abo enthält auch eine Konsole

Das neue Gaming-Abo, das Microsoft angeblich plant, soll auf den Namen Xbox All Access hören und sämtliche Services des Anbieters vereinen. Für 22 US-Dollar im Monat bekommen Nutzer dabei nicht nur vollen Zugriff auf Xbox Live und den Game Pass, sondern auch gleich noch eine Konsole mit dazu. Ja ganz richtig: Bei Xbox All Access ist die Konsole im Abo-Preis schon enthalten.

Ähnlich wie bei einem Pay-TV-Abo, wo es neben dem Programm auch den passenden Kabel- oder Satelliten-Receiver mit dazu gibt, möchte auch Microsoft seine Konsole direkt an ein Abo-Modell koppeln. Für 22 Dollar im Monat soll dabei die Xbox One S im Bundle sein, während ein Abo mit Xbox One X bis zu 35 Dollar kosten könnte. Nach zwei Jahren soll die Konsole dann in den persönlichen Besitz des Abonnenten übergehen.

Ein Launch ist vorerst nur in den USA geplant

Noch hat Microsoft dieses neue Modell allerdings nicht bestätigt. Es könnte aber durchaus sein, dass der Hersteller den neuen Service noch vor Weihnachten ins Leben ruft. Vorerst wird das dann wohl nur in den USA geschehen. Aber wenn das Ganze erfolgreich ist, dürfte einem weltweiten Rollout sicherlich nicht viel im Wege stehen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben
close
TURN ON Logo

Deine Meinung ist uns wichtig!

Wir wollen TURN ON weiter verbessern und möchten wissen, was du als Leser über TURN ON denkst. Nimm dir fünf Minuten Zeit und nimm an unserer Umfrage teil. Hilf uns, uns noch weiter zu verbessern.

Teilnehmen