News

Xbox-Chef zeigt Foto des Xbox-Scorpio-Chips

Renderbilder des Scorpi-Chips gibt es schon länger. Nun hat der Chefentwickler persönlich ein Foto des Prozessors gepostet.
Renderbilder des Scorpi-Chips gibt es schon länger. Nun hat der Chefentwickler persönlich ein Foto des Prozessors gepostet. (©Twitter/Mike Ybarra 2017)

Um das Äußere seiner Xbox Scorpio macht Microsoft weiter ein Geheimnis. Nun gibt es immerhin ein Foto vom Herzstück der Konsole – dem Prozessor.

Wie die Xbox One Scorpio einmal final aussehen wird, weiß aktuell wohl nur Microsoft selbst. Alle anderen müssen sich offenbar bis zum Release gedulden – oder zumindest bis zur Messe E3 2017, wo der Konzern seine neue High-End-Konsole vorstellen wird. Immerhin hat Xbox-Chef Mike Ybarra nun dafür gesorgt, dass der Chip im Inneren der Konsole auf einem gut ausgeleuchteten Farbfoto verewigt ist und seine Dimensionen abschätzbar sind.

Im Inneren der Xbox Scorpio arbeitet ein Schmuckstück

Bei Twitter postete der Entwickler ein Bild des Prozessors – flankiert von diversen Emojis, die wohl die von Microsoft versprochene überlegene Rechenleistung der Konsole symbolisieren sollen. Was das schicke Bauteil, das locker zwischen Ybarras Finger passt, unter der Haube hat, muss es natürlich erst einmal im Einsatz beweisen. Immerhin lässt die Aufschrift "4K" weiterhin keinen Zweifel daran, welche Ziele Microsoft mit seiner Konsole anstrebt.

Verkündet Microsoft den Release-Termin auf der E3 2017?

Wann wir mit dem Release der Xbox Scorpio rechnen dürfen, ist zurzeit noch nicht ganz klar. Zuletzt hatte es Gerüchte gegeben, nach denen ein Marktstart im Oktober oder November wahrscheinlich ist. Auch hier bringt die E3 2017, die vom 13. bis 15. Juni in Los Angeles stattfindet, möglicherweise etwas Klarheit – und vielleicht auch endlich ein paar bewegte Bilder von der Xbox Scorpio im Live-Betrieb.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Microsoft Xbox One X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben