News

Xbox-Exklusivtitel: "Cuphead" bekommt keine PS4-Version

Schon vor der E3 2017 sorgte das Koop-Game  "Cuphead" mit seinem ungewöhnlichen Zeichenstil für Aufsehen. Das Spiel wurde in diesem Jahr als Exklusivtitel für die Microsoft-Systeme Windows 10 und Xbox One angekündigt und wird wohl auch auf Nachfrage von PS4-Fans keinen Release für die Sony-Konsole bekommen.

Dass die Welt auf einen Sidescroller im handgemachten Zeichentrickstil der 1930er-Jahre wartet, war nicht unbedingt zu erahnen. "Cuphead" stellt aber aktuell genau das unter Beweis: Schon vor dem Release am 29. September hat das Spiel eine Fangemeinde, die der Veröffentlichung erwartungsvoll entgegenblickt. Leider bleiben PS4-Spieler außen vor, denn an der Microsoft-Exklusivität des Spiels wird sich wohl so schnell nichts ändern.

"Cuphead" bleibt PC- und Xbox-One-exklusiv

Im Gaming-Forum NeoGaf wollte sich ein Fan nicht mit den bisherigen Informationen zufriedengeben und fragte sicherheitshalber noch einmal nach: Bleibt "Cuphead" für immer ein Exklusivtitel für PC und Xbox One? Die Antwort der kanadischen Entwickler von Studio MDHR kam tatsächlich und stellte die Sachlage klar: Das Spiel bleibt zunächst exklusiv für beide Plattformen. Möglicherweise sollen später Versionen für Mac und Linux-Systeme kommen, wer das Game aber auf anderen Konsolen – zum Beispiel auf der PS4 – spielen will, schaut in die Röhre.

Kommen noch weitere "Cuphead"-Spiele?

Eine Formulierung macht jedoch laut dem Magazin Polygon stutzig: Die Entwickler sprechen von "diesem 'Cuphead'-Spiel", was nahelegt, dass möglicherweise weitere Spiele um die tassenköpfigen Protagonisten geplant sind. Vielleicht kommen PS4-Gamer also irgendwann doch noch in den Genuss. Zunächst muss sich aber das erste Game in der möglichen Reihe am Markt behaupten. Das Spiel wurde bereits 2014 vorgestellt und auf der E3 2015 vom Fachmagazin IGN zum besten Xbox-Titel der Messe gewählt.

Neueste Artikel zum Thema 'Cuphead'

close
Bitte Suchbegriff eingeben