menu

Xbox Game Pass auf Playstation & Switch? Daraus wird wohl doch nichts

Der Game Pass bleibt wohl Xbox- und PC-exklusiv.
Der Game Pass bleibt wohl Xbox- und PC-exklusiv.

Xbox-Spiele auf jeder Plattform – das hätte Microsoft gern. Das Spieleabo Game Pass bringt Dutzende Games zum monatlichen Preis auf PC und Xbox One. Eine Ausweitung des Angebots auf weitere Plattformen ist aber wohl doch nicht drin.

Xbox-Chef Phil Spencer hatte in der Vergangenheit den Wunsch geäußert, den Game Pass auf möglichst allen Plattformen zu starten. Auf Mobilgeräte schafft es das Abo demnächst zumindest via xCloud, die Konkurrenz-Konsolen Sony PlayStation und Nintendo Switch sind aber wohl größere Hürden, wie Spencer nun eingestehen musste.

Phil Spencer rudert zurück

"Die Sache mit anderen Spielekonsolen ist die: Wir können da keine vollwertige Xbox-Erfahrung anbieten", so Spencer im Video-Interview mit GameStar. "Wenn jemand eines unserer Xbox-Spiele spielt, ist da die Erwartung, dass es eine Anknüpfung an die Xbox Live Community gibt, dass es Achievements gibt, dass der Game Pass eine Option ist, dass meine gesamte First-Party-Bibliothek da ist." Die anderen Hersteller seien "nicht wirklich daran interessiert" diese Xbox-Erfahrung auf ihrer Plattform zu haben.

Xbox auf PS4 & Switch: Spiele ja, Dienste nein

Einzelne Microsoft-Spiele sind bereits auf PS4 und Switch spielbar – etwa "Minecraft", "Cuphead" und "Ori and the Blind Forest". Microsoft hat auch schon Überlegungen angestellt, die Switch-Version von "Cuphead" mit Xbox-Live-Features aufzuwerten, das entsprechende Update ist bisher aber nicht erschienen. Der Streaming-Dienst xCloud würde es theoretisch ermöglichen, Xbox-Spiele auch auf Switch und PlayStation zu bringen. Dafür müssten Sony und Nintendo allerdings die entsprechende App zulassen – und das ist Spencers Worten zufolge eher nicht in deren Interesse.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xbox

close
Bitte Suchbegriff eingeben