menu

Xbox Live Gold: Microsoft schafft das Jahresabo ab

xbox-elite-controller-2-test-04
Xbox Live Gold versus Xbox Game Pass Ultimate: Auf lange Sicht wird wohl der Game Pass das Rennen machen.

Aus für das Langzeit-Abo: Microsoft hat offiziell keine Jahresoption mehr für Xbox Live Gold im Sortiment. Gamer können nur noch zwischen einem oder drei Monaten wählen. Dafür wird der Xbox Game Pass Ultimate zunehmend attraktiver.

Derzeit scheint sich einiges in Microsofts Game-Universum zu ändern. Kürzlich bemerkten User, dass sie ihr Xbox-Live-Gold-Abo nicht mehr um eine jährliche Mitgliedschaft verlängern können. Microsoft gab daraufhin gegenüber TrueAchievements an, dass das gewollt sei. Es stehen damit nur noch zwei Optionen zur Auswahl:

  • Abo für einen weiteren Monat
  • Abo für ein weiteres Quartal, also drei Monate

Push für den Xbox Game Pass Ultimate?

Auffällig ist, dass Microsoft im Premium-Abo-Modell Xbox Game Pass Ultimate immer noch eine jährliche Mitgliedschaft anbietet. Schon bevor die 12-Monate-Option bei Xbox Live Gold abgeschaltet wurde, kursierten Gerüchte, dass Microsoft künftig stärker auf den Game Pass Ultimate setzen wird. Das Spieleabo könnte mit der Integration von xCloud im Herbst einen weiteren Boost erhalten.

Im September startet der Streamingdienst in Kombi mit dem Xbox Game Pass Ultimate ohne Zusatzkosten. Gamer können dann kompatible Xbox-Spiele aus der Cloud auf ihre mobilen Geräte, etwa das Smartphone oder das Tablet, streamen. xCloud ist zunächst nur in Verbindung mit dem Game Pass Ultimate verfügbar. Zwar soll der Dienst irgendwann auch auf anderen Wegen erhältlich sein, wann es so weit ist, steht allerdings noch in den Sternen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Xbox

close
Bitte Suchbegriff eingeben