News

Xbox One bekommt März-Update: Alle Features im Überblick

Das März-Update bringt neue Features für die Xbox One.
Das März-Update bringt neue Features für die Xbox One. (©CC: Flickr/Mack Male 2015)

Microsoft rollt das große März-Update für die Xbox One aus. Wieder einmal gibt es zahlreiche neue Features. So ist es endlich möglich, auch Xbox 360-Spiele im offiziellen Store als Download-Version für die Xbox One zu kaufen.

Die Xbox One bekommt das nächste große Systemupdate. Seit Mittwoch rollt Microsoft die Aktualisierung mit zahlreichen neuen Features aus. Erneut bekommt die Konsole dabei einige neue Features spendiert, wie Xbox-Sprachrohr Larry Hyrb in seinem Blog mitteilte. So soll es nach dem Update endlich möglich sein, auch Xbox 360-Spiele als Download-Version im offiziellen Store zu kaufen und herunterzuladen.

Größere Party-Chats mit Twitch-Streaming

Zusätzlich ist es nun möglich Party-Chats mit bis zu 16 Personen zu veranstalten und diese in Twitch-Streams zu integrieren. Zudem lassen sich User an Windows 10-PCs zu einer Twitch-Übertragung hinzufügen. Erstmals können Gamer zudem entscheiden, ob sie den Voice-Chat über Kopfhörer, Lautsprecher oder beides gleichzeitig ausgeben wollen. Die Option dafür befindet sich unter "Einstellungen > Anzeige & Sound > Lautstärke".

Länge von Spiele-Clips einstellen

Die Xbox One zeichnet automatisch die letzen 30 Sekunden des aktuellen Spiels auf und erlaubt es dem Spieler, diese nochmal anzusehen, zu speichern oder direkt zu streamen. Mit dem neuen Update lässt sich diese Zeitspanne nun individuell verändern. So haben User die Möglichkeit, zwischen 15, 30, 45, 60, 180 und 300 Sekunden zu wählen. Die Einstellung findet sich unter "Einstellungen > Voreinstellungen > Game DVR & Streaming".

Weitere Neuerungen im Überblick

Wer seine Achivements verfolgen wollte, musste bislang immer in die zuständige App wechseln. Mit der Update soll dies nun auch aus dem OneGuide heraus möglich sein. Zudem erlaubt es Microsoft nun, Videos direkt im Aktivitäts-Feed abzuspielen. In der Xbox Zubehör-App unter Windows 10 haben User nun zudem den Überblick über Firmware-Status, Batterieladestand und weitere Details ihres angeschlossenen Xbox One-Controllers. Obendrauf gibt es ein Firmware-Update für den Elite Controller, der eine noch bessere Feinjustierung der Analog-Sticks ermöglicht.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben