News

Xbox One erhält System-Update mit einigen Bugfixes

Die Xbox One bekommt ein neues Update.
Die Xbox One bekommt ein neues Update. (©YouTube/MKIceandFire 2015)

Die Xbox One erhält ihr erstes Software-Update für 2016. Neue Funktionen gibt es diesmal allerdings nicht. Vielmehr konzentriert sich Microsoft auf Optimierungen und Fehlerbeseitigungen im Hintergrund.

Die Xbox One erhält ihr erstes System-Update im Jahre 2016. Am Donnerstag informierte Microsofts Chefsprecher für die Xbox-Sparte Larry Hryb laut Gamespot via Twitter über das neue Update. Anders als bei den meisten früheren Updates dürfen Nutzer diesmal jedoch keine neuen Features erwarten. Vielmehr konzentriere sich das Update auf zahlreiche Bugfixes im Hintergrund. Welche Bugs genau behoben werden, verrät Hryb alias Major Nelson allerdings nicht.

Produktpflege für die neue Benutzeroberfläche

Sehr wahrscheinlich ist aber, dass Microsoft mit seinem Update etwas Produktpflege für die neue Windows 10-Oberfläche betreibt, die seit November auf der Xbox One läuft. Das damalige Update hatte der Xbox One nicht nur eine verbesserte Benutzeroberfläche beschert, sondern auch die Abwärtskompatibilität für Xbox 360-Spiele ermöglicht. Schon damals hatte Microsoft angekündigt, im Dezember und Januar keine neuen Features für die Xbox One zu bringen, sondern sich auf die Fehlerbeseitigung zu konzentrieren.

Großes Update soll im Februar kommen

Bereits im Februar soll es jedoch wieder ein größeres Update für die Konsole geben. Dann dürften auch neue Funktionen ihren Weg auf die Xbox One finden. Bislang ist allerdings noch unklar, um welche Features Microsoft die Konsole als nächstes erweitern wird.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben