News

Xbox One: Update bringt Game Hubs und schnellere Controller

Schneller, umfangreicher und schöner: Das Februar-Update für Microsofts Xbox One.
Schneller, umfangreicher und schöner: Das Februar-Update für Microsofts Xbox One. (©YouTube/Xbox 2015)

Das erste Systemupdate des Jahres für die Xbox One steht an. Besitzer der Microsoft-Konsole können sich auf einige feine Neuerungen und Verbesserungen freuen, darunter dezidierte Game Hubs, ein besserer Gruppenchat und schnellere Controller.

Das Februar-Update für die Xbox One bringt endlich eigene Game Hubs. Dort findet man zu jedem Spiel weiterführende Informationen und Inhalte, wie etwa die besten Clips, Leaderboards und ob jemand aus der Freundesliste den betreffenden Titel gerade zockt. Auch die Gruppenchats wurden überarbeitet. Das Beitreten soll nun schneller klappen, außerdem geben neue Icons genauere Informationen über den Stand der Verbindung. Wer mehr auf Design Wert legt, freut sich zudem über transparente Kacheln auf dem Heimbildschirm. Allerdings lassen sich aufgrund gewisser Rechtefragen nicht alle Kacheln durchsichtig machen.

Empfangene TV-Inhalte jetzt auch auf Windows-Telefone und Android streamen

Mit dem Update ist nun auch in Deutschland Live-TV-Trending verfügbar. Damit ist es im Xbox OneGuide möglich, momentan besonders beliebte Sendungen zu verfolgen. Und: Seine Lieblingsinhalte wird man künftig auch direkt von der Konsole auf Windows-Telefone und auf Android-Geräte streamen können.

Zu guter Letzt bekommen auch die Controller der Xbox One ein kleines Update spendiert. Nach der Installation verbinden sie sich nämlich schneller mit der Konsole – laut Microsoft innerhalb von zwei Sekunden statt der bislang üblichen vier bis fünf Sekunden. Im Gegensatz zum Systemupdate muss die neue Controller-Funktion manuell runtergeladen werden. Dazu muss das Pad per USB-Kabel mit der Xbox One verbunden werden. Alle Neuerungen stellt Microsofts Larry "Major Nelson" nochmal in diesem Video vor.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben