News

Update für die Xbox One: Das sind die neuen Features

Die Xbox One bekommt heute ein großes Update.
Die Xbox One bekommt heute ein großes Update. (©TURN ON 2016)

Streamen per Beam und nagelneue Menüs: Microsoft hat der Xbox One am Donnerstag ein Update spendiert, das der Konsole einige neue Features bringt. Vor allem der aufgepeppte Home-Screen mit einem verbesserten Guide dürfte Fans eine Menge Freude machen.

Das lange erwartete Update für die Xbox One ist da. Verbesserungen gibt es vor allem beim Menü, ein komplett neuer Homescreen und die Spiele-Übertragung per Beam Streaming wurden eingebaut, so Microsoft in einer Pressemitteilung. Zusätzlich zu diesen wichtigen Features gibt es erweitertes Multitasking und eine stärkere Integration der Assistentin Cortana.

Das wichtigste am Update: Spiele streamen per Microsoft Beam

Das wichtigste neue Feature ist aber vermutlich der neue Streaming-Service Beam. Damit lassen sich Spiele driekt von der Xbox One und Windows 10 übertragen. Es ist außerdem möglich, Interaktionen mit der Community auszutauschen, ohne dass dafür extra Hardware oder Software nötig wären. Beam ist ab heute in jede Xbox One eingebaut und kann sofort genutzt werden, um Spiele live zu übertragen.

Besitzern einer Xbox One wird beim Start nach dem Update sicher zuerst auffallen, dass es einen völlig neuen Homescreen gibt. Microsoft gibt an, dass dieser schneller als der alte ist und so gestaltet wurde, dass die wichtigsten Inhalte für Spieler besonders ins Auge stechen sollen. Das Spielesymbol ist dabei kleiner, während wichtige Hinweispunkte für die Community wie Clubs, Gruppen und Belohnungen stärker sichtbar sein sollen. Das Hintergrundbild soll ein Artwork des gerade am meisten gespielten Titels sein – wenn der Spieler kein eigenes festgelegtes Wallpaper hat.

Neuer Guide per Druck auf den Xbox-Button

Wer den Xbox-Button auf dem Pad drückt, bekommt den überarbeiteten Guide auf der linken Seite des Bildschirms gezeigt. Dort sind Links zu Games und Apps enthalten, die Angebote des Monats und jene für Gold-Mitglieder. Es ist also nicht länger nötig, nach den Angeboten zu suchen, sondern es reicht aus, einfach den Button auf dem Gamepad zu drücken. In den Guide eingebaut sind auch eine vereinfachte Integration des Musik-Players und der Zugang zum Spiele-Videorekorder.

Das neue Multitasking ist eine Weiterentwicklung des alten Systems. Microsoft sagt, dass es sehr eng in den Guide eingebaut ist und einen neuen Belohnungs-Tracker enthält. Damit kann man seine Ziele im Auge behalten – auch während man spielt. Per Cortana wird es zudem möglich sein, viele Einstellungen künftig auch per Sprachbefehl zu steuern

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben