News

Xbox Scorpio ist abwärtskompatibel mit Xbox 360-Spielen

Die meisten technischen Daten der Xbox Scorpio sind noch unbekannt.
Die meisten technischen Daten der Xbox Scorpio sind noch unbekannt. (©YouTube/Xbox 2016)

Die verbesserte Xbox One, auch unter dem Codenamen Xbox Scorpio bekannt, soll komplett abwärtskompatibel zu Xbox 360-Spielen werden. Das bestätigte Xbox-Manager Mike Ybarra.

Auch bei der kommenden Xbox Scorpio müssen Gamer nicht auf die beliebte Abwärtskompatibilität zu Xbox 360-Spielen verzichten. Das versicherte Xbox Plattform-Chef Mike Ybarra am Montag auf Twitter. "Die 360-Abwärtskompatibilität funktioniert natürlich auch auf der Scorpio", antwortete Ybarra auf die Frage eines Users, ob er denn auch "Red Dead Redemption" aus dem Jahr 2010 auf der Xbox Scorpio zocken könne. Die aktuelle Xbox One ist seit rund einem Jahr abwärtskompatibel, die Liste der alten Xbox 360-Spiele, die auch auf der aktuellen Microsoft-Konsole laufen, ist mittlerweile recht umfangreich und umfasst mehr als 250 Titel.

Xbox Scorpio soll echtes 4K-Gaming bieten

Anders als die Xbox One S soll die Xbox Scorpio echtes 4K-Gaming bieten. Die technischen Daten der Konsole sind zwar noch nicht alle bekannt, freuen dürfen sich Gamer laut Microsoft jedoch auf die "stärkste Konsole, die es je gab". Während es die alte Xbox One auf 1,31 Teraflops bringt, soll die neue Xbox One satte 6 Teraflops erreichen. Zum Vergleich: Die PS4 schafft 1,84 Teraflops, die PS4 Pro soll es angeblich auf 4,2 Teraflops bringen.

Der Release der Xbox Scorpio ist für den Herbst 2017 geplant. Der große Konkurrent der Microsoft-Konsole, die PlayStation 4 Pro, erscheint bereits nächste Woche am 10. November.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben