News

Xbox Scorpio: Release im Herbst nicht gefährdet

Mit überlegener Hardware will Microsoft ab Herbst im Konsolengeschäft punkten.
Mit überlegener Hardware will Microsoft ab Herbst im Konsolengeschäft punkten. (©Microsoft 2017)

Auch wenn ein genaues Release-Datum für Microsofts Xbox Scorpio noch nicht feststeht, gilt eine Veröffentlichung zum Weihnachtsgeschäft 2017 als wahrscheinlich. Xbox-Chef Phil Spencer hat nun mit anderslautenden Gerüchten aufgeräumt.

Microsofts neue Hochleistungskonsole Xbox Scorpio wird mit Spannung erwartet. Der Herbst 2017 steht als ungefährer Release-Zeitraum einigermaßen fest, doch ein wartender Fan hielt es für sicherer, noch einmal per Twitter bei Chefentwickler Phil Spencer persönlich nachzufragen.

Xbox Scorpio: Alles läuft nach Plan

"Gibt  es eine Verzögerung im Launch-Datum der Scorpio?", lautete die Frage, auf die Spencer mit einem definitiven Nein antwortete: "Der Zeitplan sieht momentan sehr gut aus, es gibt keinerlei Probleme." Zu Weihnachten dürfte die Konsole also ziemlich sicher den Weg unter den einen oder anderen Baum finden – so wünscht sich Microsoft das zumindest.

Details bleiben weiter unter Verschluss – bis zur E3?

Mit Einzelheiten zu seiner Konsole hält sich das Unternehmen derweil weiter zurück. Mittlerweile gibt es zwar durchaus aussagekräftige Eindrücke von der Entwickler-Version der Xbox Scorpio, die unter anderem erkennen lassen, dass sie im Vergleich mit der Konkurrenz wesentlich kompakter ausfallen könnte. Über das endgültige Design bewahrt man aber genauso Stillschweigen wie über den Namen, unter dem das Gerät auf den Markt kommen soll – "Project Scorpio" ist schließlich nur ein vorläufiger Arbeitstitel, der nicht zwangsläufig bis zum Release bestehen bleiben muss.

Eine offizielle Enthüllung der marktreifen Konsole wird für den 11. Juni erwartet. Dann dürfte Microsoft die Xbox Scorpio auf der Messe E3 in Los Angeles vorstellen.

Neueste Artikel zum Thema 'Microsoft Xbox One X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben