News

Xbox Scorpio saustark: Sony bringt 2018 dennoch keine PS5

Die Scorpio wird zwar saustark, Sony wird aber keine Gegenkonsole auf den Markt bringen.
Die Scorpio wird zwar saustark, Sony wird aber keine Gegenkonsole auf den Markt bringen. (©Youtube / Xbox 2017)

Sony wird keine "Gegenkonsole" auf den Markt bringen, wenn Microsoft die Xbox Scorpio veröffentlicht. Das behauptet jedenfalls der Analyst Michael Pachter. Der bekannte Tech-Wahrsager glaubt, dass es erst 2019 und 2020 ganz neue Hardware mit PS5 und Xbox Two von Sony und Microsoft geben wird.

Ein großer Teil des Erfolgs der PS4 Pro und überhaupt der PS4 stammt von der technischen Überlegenheit der Sony-Konsole gegenüber Microsofts Xbox One. Damit dürfte es erstmal vorbei sein, wenn das Microsoft-Monster Xbox Scorpio im Herbst auf den Markt kommt. Dennoch wird Sony wohl keinen Konsolen-Konter starten, schreibt Gamingbolt und beruft sich dabei auf die Aussagen des Technologie-Analysten Michael Pachter.

"Bessere PS4 Pro? Ich glaube nicht, dass das passieren wird"

Der hatte in seiner Show die Frage, ob Sony als Antwort auf die Xbox Scorpio denn jetzt auch eine verbesserte PS4 Pro auf den Markt bringen wird erklärt: "Ich glaube nicht, dass das passieren wird. Bei der Scorpio werden dieselben Regeln gelten wie bei der PS4 Pro. Jedes Spiel, das für die Pro-Konsole gemacht wird, muss auch auf der normalen PS4 lauffähig sein. Ebenso wie jedes Spiel für die Scorpio auch auf der Xbox One funktionieren muss." Das bedeutet laut Pachter, dass alle Spiele etwa mit einer 1080p-Auflösung leicht auch auf 4K abgespielt werden können, weil auf der jeweiligen Disc auch die hochauflösenden Inhalte vorhanden sind. Sprich: Die Xbox Scorpio wird abwärtskompatibel sein, Microsoft wird die Xbox One nicht ersetzen. Pachter: "Die Scorpio ist einfach eine verbesserte Version der Xbox One und da muss Sony nicht reagieren, weil es sehr wenige Spiele geben wird, die alleine auf der neuen Hardware laufen."

Pachter rechnet damit, dass erst im Jahr 2019 eine PlayStation 5 auf den Markt kommen dürfte. Ein Jahr später könnte nach der PS5 auch Microsoft nachziehen und mit der Xbox Two ebenfalls an den Start gehen. Danach könnten alle drei Jahre erneuerte Versionen erscheinen, um dem technischen Fortschritt Rechnung zu tragen. Nintendo ist mit der Nintendo Switch, die leistungsmäßig hinter den aktuellen "großen" Next-Gen-Konsolen liegt, ohnehin diesbezüglich kein Konkurrent.

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 5'

close
Bitte Suchbegriff eingeben