News

Xbox Scorpio wird enthüllt: Konsole kleiner als Xbox One S?

Mit 6 Teraflops soll die Xbox Scorpio jede Menge Grafikpower bieten. Passt sie trotzdem in ein Mini-Gehäuse.
Mit 6 Teraflops soll die Xbox Scorpio jede Menge Grafikpower bieten. Passt sie trotzdem in ein Mini-Gehäuse. (©Microsoft 2016)

Am Donnerstag will Microsoft seine neue Konsole, die Xbox Scorpio enthüllen. Neuen Gerüchten zufolge könnte das Gerät ziemlich kompakt ausfallen – und in den Maßen sogar die Xbox One S schlagen.

Die "leistungsfähigste Konsole aller Zeiten" soll die Xbox Scorpio laut Microsoft werden. Möglicherweise schafft es das Unternehmen dazu sogar, die technisch aufgemotzte Variante seiner Xbox One in eine geradezu handliche Form zu bringen.

Kompakte Maße dank Flüssigkühlung?

Der Tech-Jounalist Jez Corden hat über seinen Twitter-Kanal ein Gerücht verbreitet, wonach die neue Konsole noch kleiner ausfallen soll als die Xbox One S, die Mini-Version der Xbox One. Das berichtet Xbox Dynasty. So richtig überzeugt scheint Corden von den Vermutungen zwar nicht zu sein und teilt mit, er habe die Neuigkeit zuerst gar nicht verbreiten wollen, weil sie ihm zu abwegig erschien. In Folgetweets freut er sich jedoch über das ausgeklügelte Flüssigkühlsystem des Surface Pro 4-Tablets und kommt zu dem Schluss: "Falls Project Scorpio wirklich kleiner ist als die Xbox One S, dann wegen Kühler-Hexerei wie dieser."

Xbox Scorpio: Enthüllung am Donnerstag – mit Infos zum Preis?

Unterdessen wurde noch einmal bestätigt, dass die Xbox Scorpio am 6. April um 15 Uhr offiziell enthüllt werden soll. Das Tech-Magazin Digital Foundry wird dann einen exklusiven Artikel mit den ausführlichen Specs der neuen Konsole veröffentlichen, wie aus einem Tweet hervorgeht. Ob es auch schon Informationen zum Preis geben wird, bleibt abzuwarten. In den Handel kommt die Xbox Scorpio erst zum Weihnachtsgeschäft 2017.

Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Microsoft Xbox One X'

close
Bitte Suchbegriff eingeben