menu

Xbox Series X im Praxistest: Aktuelle Spiele laufen viel flüssiger

Erste Hands-On-Eindrücke der Xbox Series X sind da und sie klingen vielversprechend. Next-Gen-Games bekommen wir zwar noch nicht zu sehen, abwärtskompatible Games der aktuellen Generation rechnet die Konsole aber zuverlässig auf ihre bestmöglichen Versionen hoch.

Erste Journalisten im englischsprachigen Raum durften die Xbox Series X ausprobieren und das Fazit fällt positiv aus. Technik-Experte Richard Leadbetter von Digital Foundry etwa hat die Konsole mit einer ganzen Reihe aktueller Titel gefüttert und versucht, die Leistungsgrenzen der Series X zu ergründen.

Xbox Series X bringt Spiele auf ihre bestmöglichen Versionen

Dabei stellte er fest: Aktuelle Spiele, die eine Framerate von 60 FPS zulassen, erreichen diesen Wert auf der Konsole fast mühelos. "Dead or Alive 6"? 4K, 60 FPS, kein Problem. "Final Fantasy 15"? Ebenfalls. "Rise of the Tomb Raider", das auf der Xbox One X noch einen äußerst wackligen Performance-Modus aufwies, ist jetzt ebenfalls auf 60 Bilder pro Sekunde festgetackert.

Besonders erfreulich: Das reaktionsintensive "Sekiro: Shadows Die Twice" läuft fast konstant mit 60 Bildern pro Sekunden – eine gewaltige Verbesserung gegenüber der Xbox One X, die auch der Journalist Jeff Grubb beim Magazin VentureBeat bestätigt. "Hitman 2" strauchelt aufgrund seiner extrem detaillierten Umgebungen ein wenig und erreicht nicht immer ganz die 60 FPS, verdoppelt seine Performance aber gegenüber der Xbox One X trotzdem.

Performance-Zugewinn durch pure Rechenkraft – selbst ohne Optimierung

Immer zu bedenken ist bei diesen Werten: Die gezeigten Spiele sind allesamt nicht auf die neue Konsole optimiert. Was wir hier an Performance-Gewinn sehen, ist im Grunde nur höhere Rechenleistung bei der Arbeit. Neue Spiele, die auf die Technik der Xbox Series X angepasst sind, dürften noch viel leichter und zuverlässiger flüssige Bilder liefern. Möglich ist auch, dass einige Entwickler ihre aktuellen Titel noch einmal modifizieren und etwa 4K-Modi mit Framerate-Beschränkungen auf 30 FPS öffnen, damit sie dann auch in doppelter Bildrate laufen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft Xbox Series X

close
Bitte Suchbegriff eingeben