menu

Xbox Series X: Videos zeigen ultrakurze Ladezeiten

Lange Ladezeiten in Spielen nerven. Microsoft zeigt nun, wie schnell die kommende Xbox Series X ein angewähltes Game startet. Der Vergleich zur aktuellen Xbox One X ist beeindruckend. Und: Mit dem verbesserten Quick Resume lassen sich mehrere Spiele nach einer Unterbrechung direkt an der Stelle fortsetzen, an der Du eine Pause eingelegt hast.

Microsoft geht in die PR-Offensive: Nachdem wir gestern schon jede Menge Infos zur Technik der Xbox Series X bekommen haben, legt der Konsolenhersteller nun nach und zeigt uns in zwei Videos, wie schnell die nächste Xbox wird. Im ersten Clip sehen wir, dass die Xbox Series X das Zombie-Survival-Spiel "State of Decay 2" in nur elf Sekunden startet. Auf der Xbox One X dauert das rund 52 Sekunden.

Verbessertes Quick Resume ist noch bequemer

Ein zweites Video zeigt das beschleunigte Quick Resume, also das Wiederaufnehmen von pausierten oder sonstwie unterbrochenen Spielen. Innerhalb von nur wenigen Sekunden startet die Microsoft-Konsole jedes angewählte Game. Dabei kann sie nicht nur ein Spiel pausiert laufen lassen, sondern gleich mehrere – im Video sind es ganze fünf.

Es ist erwähnenswert, dass alle in den Videos gezeigten Spiele abwärtskompatible Titel für die Xbox One X sind, die auf der Series X laufen. Ob die Konsole auch bei Technik-Schwergewichten wie dem kommenden Mega-Rollenspiel "Cyberpunk 2077" von CD Project Red so rasend schnell ist? Das wird sich nur im Praxistest zeigen.

Die Xbox Series X kommt Ende 2020 auf den Markt.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Microsoft Xbox Series X

close
Bitte Suchbegriff eingeben