News

"Yakuza 6": Die Demo war aus Versehen das komplette Spiel

Yakuza 6: Song of life
Yakuza 6: Song of life (©Sega 2018)

Einen ziemlich dummen Fehler hat sich Sega mit "Yakuza 6" geleistet: Statt der Demo veröffentlichte der Hersteller versehentlich das komplette Spiel kostenlos im US-PlayStation Store. Mittlerweile ist das Spiel von dort wieder entfernt.

Die sehr große "Demo"  von "Yakuza 6: The Song of Life" war eigentlich so gestaltet, dass man zwar das komplette Spiel bekommt, aber nur die ersten Teile davon als Prolog spielen kann. Aber einige Nutzer hatten schnell ausgeknobelt, dass Sega es versäumt hatte, vernünftige Blockiermechanismen einzubauen. So war es laut Polygon möglich, auf das komplette Spiel zuzugreifen.

Demo soll nach Fehler wieder allen zur Verfügung gestellt werden

Sega veröffentlichte auf seinem Twitter-Account eine Entschuldigung: "Es tut uns leid, aber wir müssen die Demo von 'Yakuza 6: The Song of Life' aus dem PlayStation Store entfernen. Wir sind so aufgeregt wie ihr es seid und hoffen, dass wie die Demo noch heute allen zur Verfügung stellen können. Wir haben entdeckt, dass einige in der Lage waren, die Demo zu nutzen, um das komplette Spiel freizuschalten. Wir untersuchen den Fall jetzt. Danke für eure Geduld."

Über die Größe der Demo von 36 GB hatte es schon Spott gegeben. jetzt ist klar, warum die Probierversion von "Yakuza 6" so groß geraten ist, denn Sega hatte schon das komplette Spiel mitgeliefert – vermutlich um spätere Downloads zu erleichtern.

"Yakuza 6" ist der aktuellste Titel in der Kampf-Abenteuer-Serie aus der japanischen Unterwelt. In Japan ist der PS4-exklusive Titel bereits auf dem Markt, der Rest der Welt soll am 17. April folgen.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben