News

"Zelda: Breath of the Wild" enthält alternatives Ende

Die Spieler von "Zelda: Breath of the Wild" wird ein alternatives Ende bieten.
Die Spieler von "Zelda: Breath of the Wild" wird ein alternatives Ende bieten. (©Twitter/Nintendo of America 2016)

Das Open-World-Abenteuer "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" für Nintendo Switch und Wii U soll als erster "Zelda"-Titel überhaupt ein alternatives Ende bieten. Das hat Produzent Eiji Aonuma bestätigt – und auch andere geheime Features deutete der Kreativkopf von Nintendo an.

Es dauert nicht mehr lange, bis Nintendo-Fans "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" selbst ausprobieren dürfen. Das Spiel erscheint zeitgleich mit der neuen Konsole Nintendo Switch am 3. März dieses Jahres. Und offenbar bietet das Action-Adventure viele Features, die bislang nicht in der "Zelda"-Reihe vorkamen – zusätzlich zur ausladenden Open-World, die es im "Zelda"-Franchise bislang in dieser Form nicht gegeben hat. Unter anderem wird es zum Beispiel ein alternatives Spielende geben, wie Produzent Eiji Aonuma dem US-Spieleportal IGN bestätigt hat.

"The Legend of Zelda: Breath of the Wild": Neue Spielfeatures geplant

Wie genau das Spielende aussieht, hängt von den Entscheidungen ab, die der Spieler während des Abenteuers trifft. In zahlreichen anderen Spieleserien ist ein solches Feature längst kein Novum mehr. Vergangene "Zelda"-Titel schrieben dem Spieler jedoch in der Regel immer einen Lösungsweg vor, wenngleich mit kleinen Freiheiten, zum Beispiel bei der Reihenfolge, in der der Spieler die verschiedenen Dungeons lösen muss. "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" hingegen soll dem Spieler wesentlich mehr Freiheiten bieten als seine Vorgänger.

Auch wurde eine eigene Physik-Engine für das Spiel entwickelt, die zwar realistisch wirken, das Spiel aber laut Aonuma nicht zu stark beeinflussen soll. Zuletzt teaserte der erfahrene Produzent, der das "Zelda"-Franchise bereits seit dem N64-Meilenstein "Ocarina of Time" begleitet, alte Bekannte aus der Serie an, die auch in "Breath of the Wild" wieder mit von der Partie sein werden.

Links Pferd wird ebenfalls mit dabei sein

Offenbar wird auch Epona, das treue Pferd von Protagonist Link, im neuen Spiel auftauchen. In welchem Zusammenhang der Spieler auf das Pferd trifft, und welche Rolle es in "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" genau spielt, wollte Entwickler Aonuma allerdings nicht verraten. Bis zum Release des Spiels am 3. März müssen wir uns wohl noch gedulden.

Neueste Artikel zum Thema 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'

close
Bitte Suchbegriff eingeben