News

"Zelda: Breath of the Wild": Unterschiede bei Wii U & Switch

Legend of Zelda Breath of the Wild
Legend of Zelda Breath of the Wild (©Nintendo of Europe 2017)

Angeblich sollte das Spielerlebnis von "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" auf Wii U und Nintendo Switch so gut wie identisch sein. Nun hat Nintendo die Unterschiede zwischen beiden Versionen enthüllt.

Als verkündet wurde, dass "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" sowohl für die Wii U als auch für die neue Nintendo Switch erscheinen würde, versicherten die japanischen Entwickler, es würde keine Unterschiede geben. IGN erhielt nun auf Nachfrage eine Liste von Nintendo, auf der die Unterschiede des Spiels auf beiden Konsolen aufgeführt werden. Klar ist, auf der Nintendo Switch wird "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" etwas besser aussehen. Das zeigt auch der unterschiedliche Speicherbedarf: Auf der Wii U benötigt das Game etwa 3 Gigabyte Speicher, auf Nintendo Switch ist laut Gamerant von etwa 13 Gigabyte die Rede – etwa die Hälfte des internen Speichers.

Nintendo Switch: Mehr Texturen, besserer Sound

Die Bildrate soll auf beiden Systemen stabil bei etwa 30 FPS liegen und der Inhalt beider Versionen soll grundsätzlich gleich sein. Im TV-Modus wird die Nintendo Switch "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" jedoch bei 900p rendern, während die Wii U das Spiel mit 720p abbildet. Auch der Umgebungssound soll auf der Nintendo Switch deutlich besser sein und vor allem Schritte, Wasser und Gras realistischer erscheinen lassen. Einige Icons und Buttons werden sich auf Nintendo Switch auch von der Wii U-Version unterscheiden. Trotzdem verspricht Nintendo die gleichen Spielinhalte auf beiden Konsolen.

Beide Versionen sollen am 3. März 2017 erscheinen, jedoch wird für die Wii U weder eine Special Edition noch eine Master Edition von "The Legend of Zelda: Breath of the Wild" erhältlich sein.

Neueste Artikel zum Thema 'The Legend of Zelda: Breath of the Wild'

close
Bitte Suchbegriff eingeben