menu

"Zelda: Link's Awakening" kommt als niedliches Remake auf die Switch

Ein 26 Jahre alter Klassiker macht den Sprung auf die Switch: "The Legend of Zelda: Link's Awakening" erscheint noch dieses Jahr als Remake für Nintendos Hybrid-Konsole. Das Game-Boy-Spiel sieht im neuen Gewand absolut knuffig aus.

Die Enthüllung eines weiteren "Zelda"-Spiels für die Switch war das große "One more thing" zum Abschluss von Nintendos Direct-Präsentation am Mittwochabend. Und der gezeigte Trailer enttäuschte nicht: Auf eine schicke Zeichentrick-Version des Original-Vorspanns folgten erste Gameplay-Ausschnitte aus dem komplett generalüberholten Adventure.

Knuddel-Link im Knetgummi-Land

In der Neufassung des vierten "Zelda"-Abenteuers steuerst Du Link, wie im Original auch, aus der Vogelperspektive über eine seltsame Insel, an deren Küste der Held gestrandet ist. Der Grafik-Stil lässt das Game allerdings aussehen, als spiele es in einer kunterbunten Knetgummi-Welt und erinnert ein bisschen an das 3DS-Spiel "A Link Between Worlds" – nur in noch niedlicher.

"Zelda"-Remake erscheint 2019

So groß die Freude bei Switch-Besitzern über das Remake des Klassikers sein dürfte, so sehr dürfte die Knuddel-Optik die Geister scheiden. Gerade im Kontrast zum vergleichsweise realistisch gezeichneten "Breath of the Wild" wirkt die Neuauflage von "Link's Awakening" deutlich kindlicher und harmloser. Über die Qualität sagt das aber natürlich gar nichts aus: Das Original, das 1993 für den Game Boy und 1998 erneut für den Game Boy Color erschien, gilt bei vielen Fans als einer der besten Teile der "Zelda"-Serie.

Als Release-Termin hat Nintendo bislang nur das Jahr 2019 genannt. Nähere Informationen folgen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Switch

close
Bitte Suchbegriff eingeben