News

Zombie-Modus in "Call of Duty: WW2": Entwickler verraten Details

Die Entwickler haben Details zum Zombie-Modus in "Call of Duty: WW2" verraten.
Die Entwickler haben Details zum Zombie-Modus in "Call of Duty: WW2" verraten. (©Activision 2017)

In einem Interview verrieten die Macher von "Call of Duty: WW2" jetzt Details über den Zombie-Modus. Das Spiel ist derzeit bei Sledgehammer Games in Arbeit. Die Entwickler plauderten etwa aus, dass die Zombies in einem Dorf in Bayern ausbrechen, dass es verschiedene Zombie-Rollen geben wird und dass man viele Gegenstände als Waffe benutzen kann.

Wie die Entwickler von Sledgehammer Games mit dem traditionellen Zombie-Modus in "Call of Duty: WW2" umgehen, ist auch deshalb eine interessante Frage, weil Sledgehammer für den Horror-Klassiker "Dead Space" verantwortlich ist. In einem Gespräch mit dem PlayStation-Blog hat der Chefentwickler von "Call of Duty: WW2", Ian Horsley, viele Fragen zu dem Modus beantwortet.

Im Zombie-Modus treten wieder vier Spieler gleichzeitig  an

Gleich zu Beginn stellt Horsley etwa klar, dass sich auch im neuen Zombie-Modus wieder vier Spieler gemeinsam gegen immer neue Zombie-Wellen stemmen werden. Dazu kommt ein besonders gruseliges Setting im Zweiten Weltkrieg, wodurch es besonders haarig wirken soll. Das so anzugehen, hat laut Horsley auch viel mit dem Horror-Hintergrund des Studios zu tun, und es hat wohl jede Menge Spaß gemacht, die Spielern möglichst mit den "schlimmsten Zombies aller Zeiten" nachhaltig das Fürchten zu lehren.

Der Spielmodus spielt in Bayern, in einer unterirdischen Forschungsanlage unter einem ruhigen Dorf. Dort gibt es "blutige Abwasserkanäle, böse Laboratorien und alte Gräber". Die Zombies, die dort ihr Unwesen treiben, stellen den Versuch des Dritten Reichs dar, eine "Armee der Toten" zu erschaffen, um den Krieg doch noch zu wenden. Die Zombies besitzen dabei einiges der Disziplin und des Einsatzzwecks der Soldaten, die sie einst waren.

Zombies mit speziellen Rollen: Brennen oder Rennen

Viele Zombies haben eine spezielle Rolle: Es gibt brennende Untote und solche, die schnell laufen können. Diese machen den Spielern ernste Probleme, wenn sie in die Ecke gedrängt werden. "Es wird viel strategische Planung und Zusammenarbeit im Team nötig sein, um die verschiedenen untoten Soldaten zu überleben", verspricht Horsley. "Schlüssel für den Erfolg werden Teamwork, Kommunikation und ein Anführer sein, der im Team die Richtung vorgibt."

Release
Der Shooter "Call of Duty: WW2" erscheint am 3. November 2017 für PS4, Xbox One und PC.

Neueste Artikel zum Thema 'Call of Duty: WW2'

close
Bitte Suchbegriff eingeben