menu

"Animal Crossing: New Horizons": So pflanzt Du einen Geldbaum

animal-crossing-geldbaum (4)
Geldbäume bescheren Dir in "Animal Crossing" einen warmen Sterni-Regen.

In "Animal Crossing: New Horizons" wächst das Geld auf Bäumen – wenn Du weißt, wie man einen Geldbaum pflanzt! Hier erfährst Du alles, um Deine Sternis einfach zu ernten.

Äpfel und Kirschen pflückst Du in "Animal Crossing: New Horizons" für die Nintendo Switch schon ganz zu Beginn des Spiels. Genauso kannst Du auch Geldsäcke aus der grünen Krone eines Geldbaums holen – Du hast vielleicht schon einmal eine solche Pflanze auf der Insel eines Freundes gesehen.

Schritt für Schritt zum eigenen Geldbaum

So pflanzt Du einen Geldbaum:

  • Suche auf Deiner Insel nach einem blinkenden Fleck am Boden. Pro Tag gibt es einen dieser Flecken auf Deiner Insel.
  • Rüste die Schaufel aus und buddle auf dem Fleck ein Loch. Du findest einen Sack mit 1.000 Sternis. Schön, aber nicht das Wichtigste an dieser Aktion – wichtiger ist, dass das Loch leuchtet und ein Geldbaum darin wachsen kann.
  • Erstelle dazu in Deinem Inventar einen Sterni-Geldsack. Wähle Dein Sterni-Vermögen aus und bestimmte, welchen Betrag Du in einen Geldsack umwandeln möchtest.
  • Wähle anschließend den Geldsack aus und tippe auf "Vergraben". Du verbuddelst den Sack nun in dem leuchtenden Erdloch. Wichtig: Die Menge an Sternis, die Du in den Geldsack gepackt hast, bestimmt auch den Inhalt der Geldsäcke, die Du ernten kannst. Mehr dazu im nächsten Abschnitt.
  • Warte ein paar Tage, bis der Baum gewachsen ist und "Früchte" trägt. Danach kannst Du die Geldsäcke ernten. Ein Geldbaum trägt immer drei Säcke.
Hinweis
Nach dem Abernten verwandelt sich der Geldbaum in einen ganz normalen Baum – er trägt kein zweites Mal Früchte.
animal-crossing-geldbaum (2) fullscreen
Suche nach einem solchen blinkenden Fleck.
animal-crossing-geldbaum (1) fullscreen
Buddle ein Loch und vergrabe einen Sterni-Sack.
animal-crossing-geldbaum (2)
animal-crossing-geldbaum (1)

Wahrscheinlichkeiten bei Geldbäumen

Die Geldbäume in "Animal Crossing: New Horizons" lassen unterschiedliche Mengen Sternis sprießen – je nachdem, wie viel Vermögen Du im leuchtenden Loch verbuddelst. Laut "Animal Crossing"-Fanwiki funktioniert das System wie folgt:

  • Verbuddelst Du einen Geldsack mit 100 bis 1.000 Sternis, wachsen am Geldbaum drei Säcke mit demselben Betrag, den Du vergraben hast – Du verdreifachst den Betrag also.
  • Vergräbst Du einen Geldsack mit 2.000 bis 9.000 Sternis, besteht eine Chance von 70 Prozent, dass Du drei Säcke mit nur je 1.000 Sternis erntest. Mit 30 Prozent Wahrscheinlichkeit enthalten die Säcke jeweils den vergrabenen Betrag.
  • Verbuddelst Du 1.000 bis 99.000 Sternis (das Maximum), besteht eine Chance von 70 Prozent, dass Du drei Säcke mit nur je 10.000 Sternis bekommst. Mit einer Wahrscheinlichkeit von 30 Prozent enthalten die Säcke jeweils den vergrabenen Betrag.

Bei höheren vergrabenen Beträgen besteht also immer ein gewisses Risiko, nicht alles wiederzubekommen.

Geldbaum pflanzen: Was ist der ideale Betrag?

Den sichersten Profit machst Du, wenn Du immer Säcke mit 10.000 Sternis verbuddelst: So bekommst Du auf jeden Fall 20.000 zusätzliche Sternis raus. Vergräbst Du 30.000 Sternis, hast Du eine Chance auf Verdreifachung, kannst aber auch bei null Gewinn landen. Vergräbst Du mehr als 30.000 Sternis, riskierst Du Verluste.

Ein paar Sternis übrig?

Im SATURN-Shop findest Du schicke Taschen im "Animal Crossing"-Design für Deine Nintendo Switch oder Switch Lite!

Das offizielle Begleitbuch zu "Animal Crossing: New Horizons" mit vielen weiteren Tipps und Tricks gibt's ebenfalls bei SATURN.

Zusammenfassung

  • Geldbäume in "Animal Crossing: New Horizons" tragen Sterni-Säcke, die Du ernten kannst.
  • Um einen Geldbaum zu pflanzen, vergrabe einen Sterni-Sack an einer leuchtenden Stelle im Boden und warte ein paar Tage.
  • Je mehr Sternis Du vergräbst, desto höher ist der mögliche Ertrag. Allerdings steigt auch das Risiko, weniger zu ernten, als Du gesät hast.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Animal Crossing: New Horizons

close
Bitte Suchbegriff eingeben