Bluetooth-Audiogeräte von PS4 nicht unterstützt – das kannst Du tun

Die PS4 unterstützt Bluetooth-Geräte – aber nicht immer ohne Probleme.
Die PS4 unterstützt Bluetooth-Geräte – aber nicht immer ohne Probleme. (©TURN ON 2016)

Kurz ein Headset mit der PlayStation 4 koppeln und ungestört loszocken – es wäre so schön. Aber leider unterstützt die PS4 einige Bluetooth-Audiogeräte nicht, beim Koppeln bleibt die Geräte-Liste dann leer. Wir erklären, was Du beim Verbinden beachten musst.

Gerade in WGs oder Mietwohnungen wissen es Gamer zu schätzen, dass die PlayStation 4 Bluetooth-Geräte wie Kopfhörer oder Headsets unterstützt. Das erspart lästige lange Kabel zum TV-Gerät oder Bildschirm, erleichtert gerade bei Online-MMORPGs die Kommunikation innerhalb des Teams und nervt trotzdem die Mitbewohner oder Nachbarn nicht. Koppelbar mit der PS4 sind dabei diverse Bluetooth-Geräte, darunter Lautsprecher, Tastatur und Maus, Fernbedienungen und sogar Drucker.

So werden Bluetooth-Geräte mit der PS4 gekoppelt

Das Koppeln eines Bluetooth-Geräts mit der PS4 ist prinzipiell ziemlich einfach. Dazu gehst Du in die Einstellungen der PS4 und folgst dem Pfad "Einstellungen" zu "Geräte" und dann "Bluetooth-Geräte". Möchtest Du etwa ein Bluetooth-Headset mit der PS4 koppeln, muss es erst im System der Konsole registriert werden. Achte darauf, dass das Gerät im Verbindungsmodus ist, also nach empfangsbereiten Bluetooth-Geräten in der Umgebung sucht.

In den PS4-Einstellungen findest Du auch eine Auflistung aller gekoppelten Bluetooth-Geräte.
In den PS4-Einstellungen findest Du auch eine Auflistung aller gekoppelten Bluetooth-Geräte.

Schon nach wenigen Sekunden solltest Du in der Geräteliste auf der Konsole das Bluetooth-Audiogerät sehen. Wähle es mit dem Controller aus und bestätige die Verbindung mit der X-Taste. Eine grüne Leuchte wird neben dem Headset erscheinen – jetzt sollte es funktionieren.

Komplikationen bei der Verbindung mit Bluetooth-Geräten

Das ist allerdings der einfachste Fall, denn es gibt einige Komplikationen, die beim Koppeln auftreten können. So kann bei manchen Bluetooth-Geräten ein Passkey erforderlich sein, der auf dem Gerät angezeigt wird und den Du auf der PS4 eingeben musst, um die Kopplung abzuschließen. Hat das Bluetooth-Gerät aber zum Beispiel gar kein Display, auf dem der Key angezeigt werden könnte, schaust Du in die Röhre.

Viele Bluetooth-Geräte sind auch schlicht nicht kompatibel mit der PS4. Falls Du auf Nummer sicher gehen willst, achte beim Kauf auf offiziell lizenzierte oder für die PS4 optimierte Headsets und Bluetooth-Geräte. Die werden meist gezielt mit diesem Feature beworben und auf der Verpackung entsprechend gekennzeichnet, weil die Kompatibilitätsprobleme auch den Herstellern bekannt sind. Falls die Verbindung dann trotzdem nicht funktionieren sollte, hast Du ein gutes Argument für Rückgabe oder Umtausch.

PS4-Spieler brauchen nicht unbedingt ein von Sony selbst gebautes Headset wie dieses spezielle Gerät. Aber natürlich gehen sie damit auf Nummer sicher.
PS4-Spieler brauchen nicht unbedingt ein von Sony selbst gebautes Headset wie dieses spezielle Gerät. Aber natürlich gehen sie damit auf Nummer sicher.

Oft ist das USB-Kabel hilfreich bei der Verbindung

Ein weiteres Verbindungsproblem bei Bluetooth-Geräten kann sein, dass bereits zu viele davon im PS4-System registriert sind. In diesem Fall muss erst wieder Platz geschaffen werden, also ein Bluetooth-Gerät in der Liste der Konsole gelöscht werden. Drücke dazu die Options-Taste bei einem Eintrag und wähle "Gerät vergessen". Erst dann kann ein neues seinen Platz einnehmen.

Manche Bluetooth-Geräte machen zunächst Probleme bei der Kopplung mit der PS4, lassen sich dann aber doch im System registrieren, wenn Du sie kurz über ein USB-Kabel verbindest. Bevor Du also aufgibst, solltest Du diese Methode versuchen und die Bedienungsanleitung des Geräts studieren. Wenn gar nichts hilft und Du trotzdem Dein geliebtes Headset nutzen möchtest, hilft Dir nur noch ein Bluetooth-Adapter (Dongle), der für rund 10 Euro erhältlich ist. Der wird an einen USB-Port der PS4 angesteckt und fungiert dann als Empfänger für die Signale eines ins Bluetooth-Gerät eingesetzten Steckers.

Bluetooth-Probleme: Im Zweifel hilft oft der Griff zum USB-Kabel.
Bluetooth-Probleme: Im Zweifel hilft oft der Griff zum USB-Kabel.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben