menu

"Borderlands 3" Reviews und Testergebnisse: Pro & Contra im Überblick

borderlands-3-kammerjaeger-screenshot
"Borderlands 3" ist da! So fallen die Tests aus.

Wer vor dem Kauf von "Borderlands 3" einen Blick auf die unterschiedlichen Testnoten wirft, erhält einen vorwiegend positiven Eindruck. Es gibt allerdings auch einige Kritik an dem Shooter von Gearbox Software. Wir geben Dir eine hilfreiche Übersicht über wichtige Reviews und fassen die häufigsten Kritikpunkte zusammen.

Gearbox und Publisher 2K Games gaben sich vor dem Release von "Borderlands 3" viel Mühe, das Spiel zu einem der am meisten erwarteten Titel im Herbst 2019 zu machen. Ob sich das Warten gelohnt hat und der Kauf ratsam ist, lässt sich am besten anhand eines Überblicks über die Reviews der Fachpresse beurteilen. Seit dem 13. September ist "Borderlands 3" überall erhältlich – und das sagen die wichtigsten Tests.

Die wichtigsten Testnoten im Überblick

Wichtig zu erwähnen: Publisher 2K Games ermöglichte vor Release nur wenigen Pressevertretern eine Review von "Borderlands 3". Zudem wurden keine Testmuster verschickt, sondern lediglich Zugänge zu Accounts im Epic Games Store mit einer darauf eingelösten unfertigen Review-Version. Die Möglichkeit, sich vor dem Kauf unabhängig zu informieren ist daher momentan nur eingeschränkt gegeben.

Die wichtigsten Testurteile in der Übersicht

IGN (James Duggan): "Die schiere Größe und Vielfalt seines Arsenals an lustigen und überraschenden Waffen ist unübertroffen, und die beeindruckende Menge an liebevollen Details und Abwechslung in seiner energiegeladenen und wiederholbaren 30-Stunden-Kampagne machen 'Borderlands 3' zu einem Höhepunkt der Serie und des gesamten Genres." – 9 von 10

Polygon (Ben Kuchera): "'Borderlands 3' ist, wenn es nach Release gut funktioniert, ein kompetentes Spiel, das sich wie eine passable Fortsetzung des Franchise anfühlt, anstatt wie eine Weiterentwicklung. Dies ist die gleiche Grundidee mit neuen Kammerjägern, aber mit weniger von dem Spaß und der Risikofreude, in die ich mich in früheren Teilen verliebt habe." – keine Note

Key-Facts zu 'Borderlands 3'

Release-Termin: 13. September 2019

Publisher/Entwickler: Take-Two-Interactive/Gearbox Software

Plattformen: PS4, Xbox One auch als Deluxe Edition, PC

Game Informer (Matt Miller): "'Borderlands 3' ist ein Liebesbrief an seine Fans und ein Abfeiern des Spielstils, den es zuerst popularisierte. Es steckt voller Charaktere aus früheren Teilen und entschuldigt sich nicht für seinen albernen Humor und seine bombastische Action. Es ist eine amüsante Fahrt, scheut aber vor Innovation zurück. Wer die Vorgänger geliebt hat und vor allem mehr vom Gleichen will, bekommt von Gearbox ein Spiel von beeindruckendem Umfang, das aber auf Nummer Sicher geht." – 8 von 10

GameStar (Maurice Weber): "Abgesehen von einigen kleineren nervigen Problemen bei KI und Interface macht das Spiel für mich absolut alles richtig und ist genau das 'Borderlands'-Comeback, das ich mir seit Jahren gewünscht habe." – 88 von 100

"Borderlands 3": Diese Pro & Contras sehen die Tester

Pro:

  • Das neue Spiel bewahrt den Stil der bisherigen Reihe
  • Die Vorzüge des Vorgängers werden weiter ausgebaut
  • Detaillierteres Fähigkeiten-System
  • Unzählige Waffen mit vielen möglichen Mods und Perks
  • Tolles Koop-Game für bis zu vier Spieler

Contra:

  • Schurken und Story sind wenig spektakulär
  • Mehr vom Gleichen, kaum Innovation
  • Eigensinniger Humor
  • Endgame zum Release mit überschaubarem Umfang
  • Zum Launch mit technischen Probleme wie verschwundenen Speicherständen etc.

So wurde "Borderlands 3" in Los Angeles vorgestellt

Bereits im Frühjahr wurden Influencer und Spielejournalisten zu einem Enthüllungs-Event nach Los Angeles eingeflogen. Auch wir von TURN ON waren dabei. Hier siehst Du unseren Bericht vom Preview-Event:

Das sagt Meru:
Gearbox will mit "Borderlands 3" vor allem den Fans gefallen. Das ist völlig okay und "mehr vom Gleichen" ist auch nicht automatisch etwas schlechtes. Allerdings habe ich ein wenig das Gefühl, dass das Hauptverkaufsargument des Spiels seine "Verrücktheit" ist – und genau diese wird von einigen Tests angezweifelt.

Übrigens: Als Leser mag man den Eindruck bekommen, dass die Presse nur herumjammert, weil sie nicht an kostenlose Textexemplare kommt. Die Strategie von Publishern, Kritiken so lange wie möglich herauszuzögern, verwehrt aber letztlich vor allem den Spielern eine Einschätzung und zwingt sie zum Blindkauf.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Borderlands 3

close
Bitte Suchbegriff eingeben