menu

"CoD: Black Ops Cold War" & "Warzone" Season 1 – alle wichtigen Infos

Nach einer kleinen Verschiebung sind "Call of Duty: Black Ops Cold War" und "Warzone" endlich in Season 1 gestartet. Publisher Activision verspricht nicht weniger als den bisher größten Content-Drop in der Geschichte von "Black Ops". Wir haben einen Überblick über die Neuerungen erstellt, die Dich in den beiden Shootern erwarten.

Black Ops Cold War: drei neue Operatoren & fünf neue Waffen

In Season 1 von "Call of Duty: Black Ops Cold War" darfst Du Dich über drei neue Operatoren sowie fünf neue Waffen freuen. Allerdings sind nicht alle Inhalte direkt zum Launch der Saison verfügbar.

Neue Operatoren:

  • Stitch: Ein ehemaliger Chemiewaffen-Experte des KGB, der zur Fraktion Warschauer Pakt gehört. Du erhältst ihn auf Stufe 1 des Battle Pass. Erreichst Du im Pass Stufe 100, wird ein legendärer Skin für ihn freigeschaltet.
  • Bulldozer: Ein US-Marine, der zur Fraktion NATO gehört. Bulldozer ist aktuell noch nicht verfügbar, Du kannst ihn erst im späteren Verlauf der Saison im Store erwerben.
  • Zeyna: Eine Spezialistin für schwere Waffen beim französischen Auslandsnachrichtendienst DGSE. Auch sie erscheint erst zu einem späteren Zeitpunkt im Ingame-Store.
call-of-duty-black-ops-cold-war-stitch-legendärer-skin fullscreen
So sieht Stitch mit seinem legendären Skin aus. Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-bulldozer-vs-stitch fullscreen
Hier liefern sich Bulldozer und Stitch ein Nahkampfduell. Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-operator-zeyna fullscreen
Zeyna kommt, genau wie Bulldozer, erst im späteren Verlauf von Season 1. Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-stitch-legendärer-skin
call-of-duty-black-ops-cold-war-bulldozer-vs-stitch
call-of-duty-black-ops-cold-war-operator-zeyna

Neue Waffen:

  • MAC-10: Die MAC-10 ist eine vollautomatische Maschinenpistole mit hoher Feuerrate und moderatem Schaden. Du erhältst sie im Battle Pass auf Stufe 15.
  • Groza: Ein vollautomatisches Sturmgewehr, das eine schnelle Feuerrate bietet und mittleren Schaden verursacht. Sobald Du im Battle Pass Stufe 31 erreichst, gehört es Dir.
  • Straßenfeger: Straßenfeger ist eine vollautomatische Shotgun, die die höchste Feuerrate bietet und über die meiste Munition in ihrer Waffenklasse verfügt. Allerdings kommt das Schießeisen erst später ins Spiel. Sobald Straßenfeger verfügbar ist, kannst Du ihren Bauplan entweder im Store kaufen oder Du sie über Herausforderungen freispielen.
  • Vorschlaghammer: Ein furchteinflößender, riesiger Hammer. Der Hammer ist auch noch nicht verfügbar und kann später gekauft oder freigeschaltet werden.
  • Wakizashi: Das Wakizashi ist ein edles japanisches Kurzschwert, leider ist es ebenfalls noch nicht verfügbar. Wie die beiden vorherigen Waffen bekommst Du es nach Veröffentlichung entweder im Store oder über Challenges.

Das sind die neuen Multiplayer-Modi & -Maps in "Black Ops Cold War"

Damit es im Multiplayer nicht langweilig wird, spendiert Treyarch dem Game eine ganze Menge neue Maps und Spielmodi.

Neue Modi:

  • Feuergefecht (2vs2): Der aus "Modern Warfare" bekannte Spielmodus ist nun endlich auch in "Call of Duty: Black Ops Cold War" am Start. Der Modus bietet kurzweilige, actionreiche Duelle für 2-Spieler-Teams.
  • Requisitenjagd (6vs6): Ein lustiger Spielmodus, bei dem sich die Mitglieder eines Teams als Gegenstände tarnen und auf der Map verstecken. Das andere Team muss sie aufspüren und erledigen.
  • Verbundene Waffen: Stellung (12vs12): Der bekannte King-of-the-Hill-Modus, bei dem zwei Teams um die Kontrolle eines Gebiets kämpfen.
  • Atomkoffer (6vs6): In diesem Modus kämpfen zwei Fraktionen um einen Koffer mit Abschuss-Codes für Nuklearraketen. Der Besitz des Koffers generiert Punkte. Wer die meisten Punkte sammelt, gewinnt die Partie. Dieser Spielmodus ist erst zu einem späteren Zeitpunkt von Season 1 verfügbar.
call-of-duty-black-ops-cold-war-feuergefecht fullscreen
Endlich gibt es den Modus Feuergefecht auch in "Black Ops Cold War". Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-requisitenjagd fullscreen
Ist das ein echter Arcade-Automat oder ein Gegner? In Requisitenjagd tarnen sich Feinde als Gegenstände. Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-atomkoffer fullscreen
Bloß nicht den Atomkoffer verlieren! Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-feuergefecht
call-of-duty-black-ops-cold-war-requisitenjagd
call-of-duty-black-ops-cold-war-atomkoffer

Neue Multiplayer-Maps:

  • The Pines (6vs6): Die Mall, in der Agent Adler erneut auf seinen Erzfeind Stitch trifft. Das mehrstöckige Einkaufszentrum bietet kleine Läden und enge Gassen für CQC-Fights. Die langen Gänge sind aber auch für Scharfschützen einladend.
  • Raid (6vs6): Raid ist eine klassische Map aus "Call of Duty: Black Ops 2". Die Luxusvilla in den Hollywood Hills bietet ein klassisches Drei-Lane-Design und eignet sich deshalb besonders gut für objektbasierte Spielmodi.
  • Nuketown ’84-Feiertage (6vs6): Was wäre eine "Call of Duty" nur ohne die Map Nuketown? Das Remake des Klassikers erstrahlt in festlicher Weihnachtsbeleuchtung.
  • Game Show (2vs2): Eine Feuergefecht-Map im Stil einer 80er-Jahre-Gameshow. Anstatt mit cleveren Antworten besiegst Du Deine Gegner hier aber mit Feuerkraft.
  • ICBM (2vs2): Eine geheime Raketenabschussbasis für den Spielmodus Feuergefecht. Die Map bietet ein runde Spielfäche mit mehreren Streben und vielen Deckungselementen.
  • KGB (2vs2): KGB ist eine weitere Feuergefecht-Karte im berühmten Lubjanka-Gebäude, dem ehemaligen Hauptquartier des KGB. Zwischen Bücherregalen und Schreibtischen kämpfen Du und Dein Genosse für Ruhm und Ehre.
  • U-Bahn (2vs2): Eine spannende kleine Map in den Tunneln der Westberliner U-Bahn.
  • Sanatorium (Fireteam): Eine experimentelle sowjetische "Heilanstalt". Das kreisförmige Gebäude befindet sich tief im Ural, wo es lange vor der NATO unentdeckt blieb. Diese Map ist erst zu einem späteren Zeitpunkt von Season 1 verfügbar.
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-the-pines fullscreen
The Pines Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-raid fullscreen
Raid Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-nuketown-84-feiertage fullscreen
Nuketown '84-Feiertage Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-game-show fullscreen
Game Show Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-map-icbm fullscreen
ICBM Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-kgb fullscreen
KGB Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-u-bahn fullscreen
U-Bahn Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-sanatorium fullscreen
Sanatorium Bild: © Activision 2020
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-the-pines
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-raid
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-nuketown-84-feiertage
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-game-show
call-of-duty-black-ops-cold-map-icbm
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-kgb
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-u-bahn
call-of-duty-black-ops-cold-war-map-sanatorium

Weitere Neuheiten und das neue globale Prestige-System

Bei den bereits erwähnten Neuerungen ist aber lange noch nicht Schluss. Wie Leaks es bereits angedeutet hatten, ist ab sofort auch eine neue Scorestreak verfügbar. Das H.A.R.P. ist ein Aufklärungsflugzeug, das nicht nur die Position, sondern auch die Blickrichtung von Gegnern auf der Karte aufdeckt. Ursprünglich hatte man zwar mit fünf neuen Scorestreaks für "Call of Duty: Black Ops Cold War" gerechnet, aber eine ist immer noch besser als keine.

call-of-duty-black-ops-cold-war-o-du-tödliche fullscreen
Rudolf, das Rentier mit den blutigen Klauen und fletschenden Zähnen. Bild: © Activision 2020

Ebenfalls neu dabei ist O du Tödliche – eine Mod für den Zombie-Modus, die die Zombies weihnachtlich schmückt. Kleine Gadgets wie Schneebälle, die Zombies einfrieren können, gibt es auch noch. Im weiteren Verlauf von Season 1 darfst Du Dich noch auf den Spielmodus Aufgeputscht freuen. Dort kommt es darauf an, am laufenden Band Zombies wegzuballern. Kommt Dir eine längere Zeit kein Untoter vor die Flinte, reißt Dich eine spektakuläre Explosion in Einzelteile.

Und die Einführung des neuen globalen Prestige-Systems wollen wir natürlich auch nicht vergessen. Nachdem Du Dich durch die Militärränge (Stufe 1 bis 55) gekämpft hast, kannst Du pro Saison vier zusätzliche Prestige-Level erreichen und dafür fette Belohnungen kassieren. Hier ein Überblick über die Prestige-Stufen und die entsprechenden Belohnungen:

  • Level 50: erstes Prestige-Level, Emblem, Prestige-Schlüssel, Waffenbauplan und Battle Pass-Stufensprung
  • Level 100: zweites Prestige-Level, Emblem, Prestige-Schlüssel und Battle Pass-Stufensprung
  • Level 150: drittes Prestige-Level, Emblem, Prestige-Schlüssel und ein Battle Pass-Stufensprung
  • Level 200: viertes Prestige-Level, Emblem, Prestige-Schlüssel, Battle Pass-Stufensprung, Meister-Prestige-Visitenkarte und Freischaltung aller saisonalen Herausforderungen

Nach Level 200 geht es übrigens noch eine ganze Weile weiter, allerdings bekommst Du alle weiteren 50 Level nur einen neuen Prestige-Schlüssel. Ziemlich cool ist, dass das Prestige-Level ab sofort zwischen "Call of Duty: Black Ops Cold War", "Modern Warfare" und "Warzone" synchronisiert wird. Es macht also keinen Unterschied mehr, in welchem Game Du auf die Jagd nach den begehrten Titeln gehst.

"Call of Duty Warzone": Rebirth Island ist Battle Royale auf kleinstem Raum

Auch in "Call of Duty Warzone" gibt es zum Start von Season 1 viele neue Features. Das Game ist nun stärker mit "Call of Duty: Black Ops Cold War" verzahnt. Ab sofort sind deshalb auch die Operatoren und Waffen aus dem aktuellen "CoD" in "Warzone" verfügbar.

Die größte Neuerung in "Warzone" ist die neue Map Rebirth Island. Auf der kleinen Battle-Royale-Karte befindet sich das ehemalige Chemiewaffen-Forschungslabor von Stitch. Neben einer Anlage zur Herstellung chemischer Waffen kannst Du auf der Karte noch weitere interessante Orte besuchen – etwa ein Gefängnis, Laborräume und Barracken besuchen.

Rebirth Island eignet sich für Trios- und Quads-Partien mit geringer Spielerzahl. Die neue Karte bietet sogar einen exklusiven Spielmodus: In Wiederbelebung kommst Du nach Deinem Tod nicht in den Gulag, sondern Du wirst nach Ablauf eines Timers automatisch wiederbelebt. Einzige Voraussetzung: Mindestens ein Team-Mitglied muss bis zum Ablauf des Countdowns noch am Leben sein.

Zwei schöne neue Gulags für "Warzone"

Gewöhne Dich aber nicht zu sehr an die automatische Wiederbelebung,  denn Rebirth Island hat auch einen schicken neuen Gulag zu bieten. Nach Deinem Tod im klassischen Battle-Royale-Modus landest Du im unterirdischem Gefängnis der Insel. Dort musst Du Dich mit einem anderen Gefangenen im Zweikampf messen. Gekämpft wird entweder in einer Kammer in der Mitte oder auf den Fluren. Wer gerne Psychospielchen spielt, kann auch die installierten Metalldetektoren auf den Fluren nutzen, um Gegner zu täuschen.

Auch die Standard-Map Verdansk bekommt zum Start von Season 1 einen neuen Gulag spendiert: einen Pappnachbau der Karte Nuketown – nur noch eine Nummer kleiner als das Original. Auf so engem Raum können Duelle schneller als erwartet enden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Call of Duty: Black Ops Cold War

close
Bitte Suchbegriff eingeben