menu

"Control": Spielzeit – so lange dauert das Durchspielen

Kurz und bündig: Die Story von "Control" ist kompakt gehalten.
Kurz und bündig: Die Story von "Control" ist kompakt gehalten.

Telekinese, paranormale Mysterien und viel Action sind die Zutaten, mit denen "Control" Dich vor den Bildschirm fesseln will. Remedy Entertainment, das Entwicklerstudio hinter "Control", verriet nun, wie viel Spielzeit ihr neues Action-Game bieten wird. Die Spieldauer variiert natürlich, lässt sich aber je nach Spielstil strecken.

Wie lange wird es dauern, bis Du im Action-Spektakel "Control" die Credits zu Gesicht bekommst? Kurz vor dem Release verrät Thomas Puhu, Communications Director bei Remedy, die Spielzeit des Action-Games. Laut seiner Einschätzung werden die meisten Spieler zwischen 10 und 15 Stunden für einen Durchgang brauchen, berichtet Gamerant.

Erfahrene Spieler sollten das Game aber "deutlich schneller" abschließen können. Wer sich für die Erkundung der Welt etwas Zeit nimmt, Collectibles sammelt und Nebenmissionen abschließt, könnte am Ende sogar rund 20 Stunden auf dem Konto haben.

10 bis 15 Stunden Spielzeit: Ist das viel oder wenig?

Far Cry 5-Artwork fullscreen
Gar nicht so lang: Auch in "Far Cry 5" dauert die Story nur 17,5 Stunden.

Da aktuelle Spiele sich mit immer größeren Spielwelten überbieten und immer mehr Content liefern, wirkt die Spielzeit von 10 bis 15 Stunden bei "Control" zunächst recht kurz. Tatsächlich liegt das Spiel der "Alan Wake"-Macher aber in Sachen Spieldauer im guten Mittelfeld, wenn man es mit anderen Games aus dem Action-Genre vergleicht:

  • "May Payne 3", das "Control" vom Stil her ähneln dürfte, dauert laut der Datenbank von HowLongToBeat nämlich ebenfalls nur knapp 10 Stunden Spielzeit – wenn man nur die Hauptstory spielt. Schließt man das Action-Spektakel von Rockstar Games komplett ab, sind aber noch 20 Extrastunden nötig.
  • Und auch "Far Cry 5", bei dem es an jeder Ecke etwas zu tun gibt, dauert kaum länger als 15 Stunden. Durchschnittlich 17,5 Stunden brauchen Spieler zum Beenden der Hauptgeschichte. Grast man auch alle Nebenmissionen ab, sind es immerhin 40 Stunden.
  • Da "Control" auch leichte Horror-Elemente bietet, kann durchaus auch ein Vergleich zu "Resident Evil 2" gezogen werden. Die Spielzeit für die Standard-Story liegt pro Charakter bei durchschnittlich 8 Stunden. Dabei muss aber beachtet werden, dass "Resident Evil 2" als kurzes Spiel angelegt ist, das erst nach mehrfachen Abschluss seinen kompletten Inhalt darbietet.

Spiele von Remedy sind kurz und knackig

Quantum Break Xbox One time blast fullscreen
Remedy mag es kurz: "Quantum Break" und "Alan Wake" waren ebenfalls nur 10 bis 15 Stunden lang.

Besonders überraschend ist die geschätzte Spielzeit von 10 bis 15 Stunden eigentlich nicht: Schaut man sich die anderen Spiele von Remedy Entertainment an, fällt auf, dass sie alle unter der 20-Stunden-Marke bleiben. Die Spieldauer des Shooters "Quantum Break" beträgt durchschnittlich 10 Stunden für die Story und 18 Stunden, wenn man wirklich alles erledigt. Der Horror-Thriller "Alan Wake" dauert ebenfalls nur 11 Stunden oder alternativ 24 Stunden, wenn Du alle 100 Thermoskannen sammelst.

Zusammenfassung

  • Laut Remedy Entertainment bietet "Control" etwa 10 bis 15 Stunden Kampagne
  • "Erfahrene Spieler" können die Story schneller abschließen
  • Lässt man sich beim Erkunden  Zeit und sammelt alle Collectibles, lässt sich die Spieldauer auf etwa 20 Stunden strecken
  • Im Vergleich mit ähnlichen Spielen sind das durchschnittliche Werte
  • Vorherige Spiele von Remedy Entertainment waren ähnlich lang
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Control

close
Bitte Suchbegriff eingeben