Ratgeber

Das musst Du über Waffen-Mods in "Horizon Zero Dawn" wissen

"Horizon Zero Dawn": Wir geben wertvolle Tipps zu Waffenmods.
"Horizon Zero Dawn": Wir geben wertvolle Tipps zu Waffenmods. (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)

Wenn es in "Horizon Zero Dawn" um Mods geht, kann man schnell die Übersicht verlieren. Meist erhält man im Spiel weit mehr davon, als entsprechende Slots vorhanden sind. In unserem Ratgeber erfährst Du, welche Waffen-Mods am wertvollsten sind.

Grundsätzlich sind die Waffen in "Horizon Zero Dawn" in drei verschiedenen Seltenheits-Graden erhältlich: Grüne Waffen sind "Ungewöhnlich" und besitzen lediglich einen Mod-Platz, blaue Waffen sind "Selten" und kommen mit zwei freien Plätzen, violette Waffen dagegen sind "Sehr selten" und verfügen über drei Plätze für unterschiedliche Mods. Auch die im Spiel auffindbaren Mods sind in diese drei Farbschemata aufgeteilt, sehr seltene violette Mods sind also am wertvollsten.  Fügst Du einen Waffen-Mod in einen der freien Slots ein, kann dieser nicht mehr entfernt werden. Erst später im Spiel wirst Du den Skill "Bastler" freischalten können, mit dem sich Mods wieder entfernen und erneut verwenden lassen.

Mods mit Standardschaden sind am seltensten

Die meisten der erhältlichen Mods rufen Elementarschaden in verschiedenen Variationen hervor, also Schock-, Feuer-, Frost- oder Zersprengerschaden, andere erhöhen den Standardschaden der Waffe. Tatsächlich sind die Mods für stärkeren Standardschaden am seltensten und sollten entsprechend bevorzugt werden. Verwende sie vor allem beim Standard-Bogen, also zu Spielbeginn beim Jagdbogen, den Du in den meisten Kampfsituationen verwenden wirst.

So gut wie alle Maschinen haben feueranfällige Teile

Wenn Du später einen Jagdbogen mit mehreren Mod-Plätzen erhältst, solltest Du den Schaden mit weiteren Mods noch verstärken. Hier bieten sich vor allem Feuerschaden-Mods an, da fast alle Maschinen mindestens eine feueranfällige Schwachstelle haben. Gerade größere Maschinen wie das Schnappmaul bekommst Du mit einer Waffe mit starkem Feuerschaden schnell klein.

Baue Dir für die wichtigsten Schäden je eine Waffe

Ebenfalls wirst Du gegen stärkere Maschinen oft Zersprenger-Pfeile einsetzen. Wenn Du noch Plätze offen hast, solltest Du beim Scharfschussbogen also nach Möglichkeit auch diese Schadensart in die Höhe treiben. Gleiches gilt für den Kriegsbogen: Statte ihn mit Mods aus, die den Schaden der Schock-, Eis- und Verderbnispfeile weiter verstärkt. Insgesamt ist es also sinnvolll, jede Deiner Waffen für eine spezielle Schadensart zu verstärken – unser Tipp: den Jagdbogen für Standardschaden, den Scharfschussbogen für Zersprengerschaden und den Kriegsbogen für Feuerschaden.

So kannst Du violette Mods farmen

Um die violetten Waffenmods in "Horion Zero Dawn" zu farmen gibt es übrigens einen wertvollen Trick, für den Du allerdings schon ein gewisses Level erreicht haben solltest: An der Hauptstraße nach Meridian wirst Du an einem Lagerfeuer, also einem Speicherpunkt, vorbei kommen, an dem auch ein Donnerkiefer lauert. Diese Monster lassen so gut wie immer einen wertvollen violetten Mod fallen. Beschieße diesen also mit Zersprenger-Pfeilen, um seine Geschütze an den Hüften abzutrennen. Mit Seilwerfer und Eisbomben lähmst Du den Robo-Dino und erledigst ihn dann, indem Du seine Waffen aufnimmst und sie gegen ihn verwendest. Schnapp Dir nun das wertvolle Loot und speichere den Spielfortschritt am Lagerfeuer. Danach gehst Du ins Pause-Menü von "Horizon Zero Dawn" und lädst den gerade gespeicherten Spielstand. Nach dem Respawn ist der Donnerkiefer wieder da und Du kannst das Spiel von Neuem beginnen.

Neueste Artikel zum Thema 'Horizon Zero Dawn'

close
Bitte Suchbegriff eingeben