menu

"Destiny 2": Gambit Prime Guide & Tipps – So rockst Du den neuen Modus

Ran an die Partikel! Mit diesen Tipps findest Du Dich in Gambit Prime schnell zurecht.
Ran an die Partikel! Mit diesen Tipps findest Du Dich in Gambit Prime schnell zurecht.

Die neue Saison des Vagabunden verpasst dem Gambit-Modus in "Destiny 2" ein Update: Gambit Prime. Diese verschärfte Variante des beliebten Modus aus der "Forsaken"-Erweiterung ist intensiver und ein gutes Stück schwerer. Wir erklären die Unterschiede zum klassischen Gambit und geben hilfreiche Tipps.

Mit dem Gambit-Modus hat Entwickler Bungie in der Erweiterung "Forsaken" eine ganz neue Form des kompetitiven Spiels für "Destiny 2" erfunden. Die Idee: Zwei Teams von Hütern kämpfen in getrennten Arenen gegen Computergegner und sammeln dabei sogenannte Partikel.

Die Partikel können an einer Bank in der Arenamitte eingesetzt werden, um das Gegner-Team zu blockieren und ihm stärkere Gegner entgegenzuwerfen. Ab und zu öffnen sich außerdem Portale, durch die ein Spieler in die andere Arena gelangen und das Gegner-Team aufmischen kann. Wer zuerst eine bestimmte Anzahl Partikel sammelt, beschwört einen mächtigen Endboss. Das Team, das diesen sogenannten Urzeitler vor dem anderen besiegt, gewinnt die Runde.

Welche Unterschiede gibt es zwischen Gambit und Gambit Prime?

Die neue Spielvariante Gambit Prime kam Anfang März 2019 ins Spiel und funktioniert grundlegend genau wie Gambit. Allerdings hat sie einige Besonderheiten:

  • Statt über drei Runden wird nur noch über eine gespielt. Es gewinnt also sofort das Team, das zuerst seinen Urzeitler besiegt – und nicht das Team, das zwei aus drei Matches für sich entscheidet.
  • Die Urzeitler ähneln in Gambit Prime mehr den Raid-Bossen: Sie haben mehrere Phasen sowie spezifische Mechaniken und Angriffe, die Absprachen und Teamplay erfordern.
  • Urzeitler sind schwerer zu beschwören: Statt 75 Partikeln brauchst Du in Gambit Prime 100 und Du musst erst ein paar starke Gegner in der Arena ausschalten, bevor der Boss verwundbar ist. Dann erscheint auch ein Lichtbrunnen auf dem Boden – stelle Dich hinein, um Extra-Schaden zu verursachen.
  • Du kannst die gegnerische Bank nun nicht nur blockieren, sondern ebenso auf unterschiedlichen Wegen Partikel daraus klauen.
  • Vier spezielle Ausrüstungsteile und Waffen lassen Dich gezielt auf einen bestimmten Spielstil hinarbeiten.
In Gambit Prime musst Du Dich stärkeren Gegnern stellen. fullscreen
In Gambit Prime musst Du Dich stärkeren Gegnern stellen.

Diese Tipps führen Dich in Gambit Prime zum Sieg

Um in Gambit Prime zu gewinnen, musst Du den größtmöglichen Vorteil aus den neuen Spielmechaniken ziehen. Gute Vorbereitung, Kommunikation und eine Spezialisierung auf eine bestimmte Rolle sind dabei unerlässlich. Die folgenden Tipps helfen Dir beim Sprung in den Modus.

1. Schnapp Dir die Gambit-Rüstungssets

Es gibt vier spezielle Gambit-Prime-Rüstungssets, die farblich gekennzeichnet sind und mit denen Du Dich auf eine bestimmte Rolle in einem Gambit-Match festlegst. Die vier Rollen sind:

  • Drescher (grün): Besiegt KI-Gegner und Bosse
  • Eindringling (rot): Springt durch das Portal und mischt das Gegner-Team auf
  • Sammler (weiß): Sammelt Partikel und liefert sie an der Bank ab
  • Wächter (gelb): Beschützt die Bank, räumt Gegner aus dem Weg und unterstützt Teamkollegen
Wächter (links) und Drescher räumen auf jeweils eigene Art und Weise unter den Gegnern auf. fullscreen
Wächter (links) und Drescher räumen auf jeweils eigene Art und Weise unter den Gegnern auf.

Alle vier Rüstungssets bekommst Du, indem Du den ebenfalls neuen Modus Abrechnung spielst. In diesem kooperativen Spielmodus kämpfst Du gegen Wellen von KI-Gegnern. Du kannst dabei sogenannte Synths einsetzen, die bestimmten Gambit-Rüstungssets zugeordnet sind. Die Synths erhältst wiederum durch das Spielen von Gambit Prime.

Aktiviere einen Synth vor einer Runde Abrechnung. Gewinnst Du die Runde, hast Du die Chance, ein Rüstungsteil als Belohnung zu erhalten.

2. Spiel Deinen Stil

Hast Du Deine Rüstungssets beisammen? Dann schmeiß Dich in Schale und eigne Dir den entsprechenden Spielstil an! Es ergibt Sinn, sich an die Vorgaben der Sets zu halten, denn jedes bringt vier spezielle Fähigkeiten mit, die Dich in Deiner Rolle stärken:

  • Drescher: Schwächt hochrangige Ziele, generiert Spezial-Munition bei Multikills, erworbene Partikel liegen länger auf dem Boden, Granate lädt durch Töten mächtiger Gegner wieder auf
  • Eindringling: Generiert Munition beim Eindringen in die gegnerische Arena, stärkeres Invasionsschild, verursacht Bonusschaden nach dem Töten gegnerischer Spieler, blockiert beim Eindringen die Bank des Gegners und stiehlt Partikel
  • Sammler: Gesammelte Partikel fallen beim Tod zu Boden und können von anderen eingesammelt werden, Partikel gewähren einen Überschild, Abliefern von Partikeln generiert Munition, kann bis zu 20 Partikel tragen und daher besonders starke Blocker beschwören
  • Wächter: Multikills gewähren Schadensbonus gegen Besessene, regeneriert Gesundheit in der Nähe der Bank, markiert feindliche Eindringlinge für das eigene Team, verstärkt Verbündete im Effektbereich des Lichtbrunnens
Als Eindringling bist Du der Spezialist für das listige Ausschalten anderer Spieler. fullscreen
Als Eindringling bist Du der Spezialist für das listige Ausschalten anderer Spieler.

Alle vier Fähigkeiten jeder Rolle bekommst Du nur, wenn Du die komplette Rüstung trägst. Du kannst auch mischen, musst dann aber auf ein paar Fähigkeiten verzichten. Spezialisierung lohnt sich also und sollte Einfluss auf Deinen Spielstil und Deine Ausrüstung haben. Einem Sammler steht etwa aggressives Vorgehen gegen KI-Gegner gut zu Gesicht – zum Beispiel mit einer Schrotflinte. Eindringlinge können starke Waffen mit kleinem Magazin nutzen, denn sie generieren ja Munition in der gegnerischen Arena.

3. Kombiniere Blocker & werde feindliche Blocker früh los

Beschwörst Du zwei oder mehr Blocker in die gegnerische Arena, stehlen sie Partikel aus der Bank – diese Mechanik ist neu in Gambit Prime. Nutze sie! Schicke stets einen kleinen und einen mittleren Blocker zeitgleich hinüber, denn kleine Gegner können größere mit Schilden beschützen. Noch besser: zwei kleine und zwei mittlere Blocker – die werden Deine Widersacher richtig viel Zeit kosten.

Mit strategisch gesetzten Blockern leerst Du die Bank Deiner Gegner. fullscreen
Mit strategisch gesetzten Blockern leerst Du die Bank Deiner Gegner.

Andersherum heißt das aber auch: Eliminiere vom Gegner geschickte Blocker so schnell wie möglich! Ein einzelner Widersacher blockiert nur und stiehlt nichts, doch wenn ein zweiter dazukommt, wird's kritisch für Dein Partikel-Vermögen. Erledige alle Blocker also möglichst, bevor sie zum Problem werden.

4. Wirf alles nach vorne

Im klassischen Gambit war es eine veritable Strategie, Power-Munition und Super-Attacken zu horten und erst am Rundenende in den Urzeitler zu versenken. In Gambit Prime funktioniert das nicht mehr so gut, denn Du verschenkst dadurch viel Energie. Setze also auch die schweren Geschütze ein, um die stetig stärker werdenden KI-Gegner schnell und effektiv loszuwerden. Das Besiegen hochrangiger Ziele wirft außerdem eine Menge Partikel ab.

Du kannst Deine Gegner in einer Super-Wolke kosmischer Energie vergehen lassen? Dann zögere nicht! fullscreen
Du kannst Deine Gegner in einer Super-Wolke kosmischer Energie vergehen lassen? Dann zögere nicht!

5. Redet miteinander!

Kooperation ist in Gambit Prime noch wichtiger als in anderen Aktivitäten in "Destiny 2". Wenn Du es ernst meinst mit dem Gewinnen, ist der Voice-Chat für gute Zusammenarbeit daher Pflicht. Idealerweise hast Du außerdem eine feste Gruppe, in der jeder seine Rolle kennt und sich entsprechend verhält. Selbst wenn sich drei Teammitglieder gut absprechen, kann ein zufällig zugeteilter, uneingeweihter vierter Spieler die ganze Strategie verderben.

Teamwork ist in Gambit wichtig und in Gambit Prime quasi unerlässlich! fullscreen
Teamwork ist in Gambit wichtig und in Gambit Prime quasi unerlässlich!

Zusammenfassung

  1. Gambit Prime ist eine schnellere, intensivere Variante des Gambit-Spielmodus in "Destiny 2".
  2. Zentral sind die vier Rüstungssets für Drescher, Eindringlinge, Sammler und Wächter, mit denen Du Dich auf eine Rolle spezialisieren kannst.
  3. Erspiele Dir die Rüstungssets im Modus Abrechnung.
  4. Entscheide Dich für eine Rolle und passe Deinen Spielstil darauf an.
  5. Schicke möglichst immer mehrere Blocker zu Deinen Gegnern – dadurch stiehlst Du Partikel aus der Bank.
  6. Halte Powerwaffen und Super-Fähigkeiten nicht zurück, sondern erkaufe Dir damit Zeitvorteile.
  7. Gambit Prime funktioniert am besten in einem eingespielten Team, das per Voice-Chat miteinander kommuniziert.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Destiny 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben