menu

"Destiny 2": Ist Crossplay möglich zwischen PC, PS4 & Xbox One?

destiny-2-festung-der-schatten-hueter
Ob PC, PS4 oder Xbox One – mit Crossplay spielen alle "Destiny 2"-Hüter zusammen.

"Destiny 2" macht im Team am meisten Spaß. Crossplay zwischen PC, PS4 und Xbox One käme da gerade recht – denn so könnten Freunde auf allen Konsolen und dem PC zusammenspielen. Bisher ist Crossplay leider nicht möglich, aber es gibt vielversprechende Anzeichen, dass sich das ändert. Wir haben den aktuellen Stand im Überblick.

Du spielst "Destiny 2" auf dem PC und Deine Freunde spielen den Loot-Shooter auf PS4 oder Xbox One? Dann geht es Dir wie vielen anderen Hütern, die derzeit leider noch nicht über Plattformgrenzen hinweg in Einsatztrupps losziehen können.

Crossplay ist in Spielen wie "Fortnite", "Rocket League" und selbst "Call of Duty" mittlerweile angekommen. In "Destiny 2" haben die Entwickler beim Studio Bungie aber noch nicht den Knopf zur großen Playerbase-Vereinigung gedrückt. Das heißt aber nicht, dass sie nicht wollen.

Bungie ist an Crossplay interessiert

Scott Taylor, der als Project Lead bei dem Entwickler arbeitet, erklärte auf der Gamescom 2019 gegenüber Mein-MMO.de, dass Bungie aktiv über das Feature nachdenke, aber noch nichts Konkretes anzukündigen habe. Ganz neu ist das Thema auch nicht: Schon im Juni 2019 bekundeten die Entwickler laut Windows Central Interesse daran, Crossplay möglich zu machen. Bisher sei man dazu aber noch nicht gekommen.

Warum gibt es kein Crossplay in "Destiny 2"?

Neben zu wenig Zeit gibt es einige Hürden, die die Einführung von Crossplay in "Destiny 2" erschweren könnten. Dass das Spiel eine große Spieler-gegen-Spieler-Komponente (PvP) hat, stellt etwa ein Problem dar: Spieler mit Maus und Tastatur haben in dem schnellen Ego-Shooter Vorteile gegenüber Spielern mit Konsolen-Controllern, die beim Zielen unpräziser und langsamer sind. Das ließe sich aber durch eine Trennung nach Eingabegeräten im PvP-Modus lösen, wie sie in anderen Spielen bereits Standard ist.

destiny-2-festung-der-schatten-schmelztiegel fullscreen
Kompetitive Modi sind für Crossplay-Spiele immer ein Drahtseilakt.

In der Vergangenheit stellte sich außerdem Sony regelmäßig gegen Crossplay zwischen der PS4 und anderen Plattformen. Zeitweise veröffentlichte Bungie "Destiny 2" über den Publisher Activision und arbeitete dort im Rahmen von Exklusiv-Deals eng mit dem PlayStation-Hersteller zusammen. Sony könnte bei Plänen zur Entwicklung von "Destiny 2"-Crossplay ein Veto eingelegt haben. Mittlerweile hat der Konzern seine Haltung zu Crossplay aber geändert, Bungie veröffentlicht "Destiny 2" nun außerdem unabhängig von Activision. Diese Hürde sollte also nicht mehr bestehen.

Gute Aussichten: Crosssave gibt es schon

Bungie will, Sony hat nichts mehr dagegen und für die technischen Hürden gibt es Lösungen – ist die Einführung von Crossplay in "Destiny 2" da vielleicht nur noch eine Frage der Zeit? Einiges spricht dafür. Vor allem hat "Destiny 2" schon erste Schritte in Richtung Plattform-Einigkeit unternommen: Eine Crosssave-Funktion, mit der Du einen Speicherstand auf beliebigen Plattformen nutzen kannst, gibt es bereits. Der Schritt hin zum plattformübergreifenden Spielen ist da nicht mehr weit.

destiny-2-festung-der-schatten-hueter fullscreen
Gaming-Utopie: Hüter aller Plattformen in schöner Landschaft vereint.

Zusammenfassung

  1. Momentan ist Crossplay in "Destiny 2" noch nicht möglich.
  2. Entwickler Bungie hat mehrfach Interesse an dem Feature bekundet. Konkrete Pläne für die Einführung gibt es aber noch nicht.
  3. Crosssave gibt es in "Destiny 2" schon.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Destiny 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben