menu

"Destiny 2" Sonnenuhr freischalten & spielen: So läuft der neue Modus

destiny-2-saison-der-daemmerung (11)
Sie zählt die heit'ren Stunden nur: die Sonnenuhr in "Destiny 2".

In "Destiny 2" ist die "Saison der Dämmerung" angebrochen. Sie bringt als große Neuerung die Sonnenuhr ins Spiel – eine Aktivität, in der Du durch die Zeit reist und Horden von Gegnern erledigst. Wie Du den Spielmodus freischaltest und was Du darin tun musst, liest Du hier.

Die Sonnenuhr ist eine neue Aktivität mit Spielersuche, die seit dem 10. Dezember für "Destiny"-Spieler verfügbar ist. Um sie zu spielen, musst Du den Season Pass für die "Saison der Dämmerung" besitzen – sonst lässt sich der Modus nicht starten. Auch mit Pass musst Du sie aber erst freispielen, indem Du eine Questreihe absolvierst.

Schritt 1: Rede mit Ikora & besuche Osiris

Begib Dich dazu zunächst in den Turm und sprich mit Ikora Rey. Sie gibt Dir die Quest "Eine Frage der Zeit", für die Du auf den Merkur reisen und mit Osiris sprechen sollst. Rufe die Karte auf und teleportiere Dich zu der neuen Landezone im Norden. Laufe die Treppe hoch und betritt die gewaltige Sonnenuhr. Osiris tritt hier aus einem Portal und gibt Dir die nächste Aufgabe: Repariere den Obelisken!

destiny-2-sonnenuhr-karte (1) fullscreen
Nachdem Du mit Ikora Rey gesprochen hast, besuchst Du den Merkur.
destiny-2-sonnenuhr (7) fullscreen
Hier wartet Osiris auf Dich.
destiny-2-sonnenuhr-karte (1)
destiny-2-sonnenuhr (7)

Schritt 2: Quest in der Wirrbucht

Zu diesem Zweck sollst Du 50 Sonnenuhr-Komponenten von erledigten Kabale-Gegnern in der Wirrbucht einsammeln. Teleportiere Dich am besten nach Soriks Schnitt im Norden des Gebiets, denn hier laufen viele Kabale herum. Der Einsatz einer Solar-Waffe sorgt für eine erhöhte Droprate.

Hast Du die 50 Komponenten zusammen, reise zur Landezone "Diebesmund" in der Wirrbucht. Hier steht der Obelisk, an dem Du die Komponenten ablädst. So bekommst Du den nächsten Quest-Schritt: Lade den Obelisken auf, indem Du Gegner in der Wirrbucht mit Fähigkeiten sowie Deiner Super erledigst und Sphären des Lichts erschaffst. Rüste am besten eine Meisterwerk-Waffe aus, da sie bei Multikills Sphären des Lichts generiert.

destiny-2-sonnenuhr (5)fullscreen
An diesem Teil des Obelisken lieferst Du Deine Quest-Items ab.

Schritt 3: Obelisk in der Wirrbucht aufladen & zurück zu Osiris

Hast Du den Quest-Fortschritt auf 100 Prozent gebracht, geht's noch einmal zurück zum Obelisken. Interagiere mit ihm und lade ihn dadurch auf. Laufe nun die kleine Treppe hinauf zum anderen Teil des Obelisken und interagiere mit diesem. Nimm die Items "Erhebliche Fraktalin-Ernte" und "Sonnenuhrbindung: Wirrbucht" entgegen. Du erhältst den neuen Quest-Schritt "In Verbindung bleiben".

Reise nun zurück zum Merkur und sprich mit Osiris. Du bekommst den Quest-Schritt "Die Sonnenuhr" und kannst endlich in den neuen Modus starten. Wähle ihn auf der Merkur-Karte über das nun sichtbare, große grüne Symbol aus und das Matchmaking beginnt.

Hinweis
Um die Aktivität spielen zu können, muss Deine Ausrüstung mindestens ein Powerlevel von 850 aufweisen.
destiny-2-sonnenuhr-karte (1)fullscreen
Die Sonnenuhr-Aktivität startest Du über diese Schaltfläche auf der Karte.

So funktioniert die Sonnenuhr

Im Sonnenuhr-Spielmodus sammelst Du mit einem Team aus insgesamt sechs Hütern Punkte durch das Erledigen von großen und kleinen Bossgegnern in mehreren zeitlich begrenzten Runden. Diese drei möglichen Runden-Aktivitäten gibt es:

  • Datenmine: Nimm Punkte ein, indem Du Dich in die gekennzeichneten Kreise stellst. Ist ein Punkt eingenommen, erscheint ein Boss, der bei einem Kill viele Punkte bringt. Wenn Psion-Kommandanten auftauchen, springe durch ihren kugelsicheren Schild und erledige sie mit Nahkampfangriffen.
  • Bombardment: Besiege Minibosse und Champions, um an Energiekugeln zu kommen, die Du auf den Boss in der Mitte wirfst. Dadurch verschwindet sein Schild und Du kannst ihn besiegen.
  • Torbruch: Besiege die Vex-Minotauren, um an Energiekugeln zu kommen. Nimm sie auf und platziere sie in den dafür vorgesehenen Halterungen auf dem Schlachtfeld. Besiege den Boss, der dadurch spawnt.
destiny-2-saison-der-daemmerung (20)fullscreen
Mächtige Kabale-Psions manipulieren an Vergangenheit und Zukunft des Universums herum. In der Sonnenuhr hinderst Du sie daran.

Nach jeder Runde wirst Du zurück zur Sonnenuhr teleportiert, anschließend öffnet sich in der Nähe der Uhr ein Portal, durch das Du in die nächste Runde gelangst. Pro Runde gibt es mehrere Wellen von Feinden, die immer stärker werden. Nach maximal drei Runden findet ein großer Bosskampf statt. Danach erhältst Du an der Sonnenuhr Deine Belohnungen.

destiny-2-saison-der-daemmerung (9)fullscreen
Durch diese dreieckigen Tore gelangst Du von der Sonnenuhr aus auf die Schlachtfelder der einzelnen Runden.

Die "Sonnenuhr" ähnelt der Aktivität "Die Menagerie". Beide Modi haben einen Fortschrittsbalken, den Du durch das Sammeln von Punkten füllst. Erreichst Du einen bestimmten Punkt auf dem Balken, bevor die Zeit abgelaufen ist, gelangst Du direkt zur nächsten Runde. Ein gut eingespieltes Team von Hütern kann die Aktivität daher deutlich schneller abschließen und muss nur zwei oder gar eine Aktivität statt alle drei durchlaufen, bevor der finale Bosskampf startet.

Was bringen die Obelisken?

Insgesamt gibt es vier Obelisken auf vier Planeten in "Destiny 2", die mit der Sonnenuhr in Verbindung stehen. Den Obelisken auf der Wirrbucht schaltest Du im Laufe der oben beschriebenen Quest frei. Den Obelisken auf dem Mars kannst Du danach freispielen – erneut musst Du dafür Komponenten von Gegnern sammeln und anschließend Feinde mit Fähigkeiten besiegen, um den Obelisken zu laden. Zwei weitere Obelisken auf Nessus und in der Europäischen Todeszone sind ab dem 17. Dezember verfügbar.

destiny-2-sonnenuhr (8) fullscreen
Hast Du mehrere Obelisken freigeschaltet, kannst Du an dieser Schaltfläche verändern, welcher mit der Sonnenuhr verbunden wird.
destiny-2-sonnenuhr (9) fullscreen
Den Resonanz-Rang des Obelisken aufzuleveln lohnt sich – nicht nur für die Sonnenuhr-Aktivität, sondern auch für spezielle Mods.
destiny-2-sonnenuhr (8)
destiny-2-sonnenuhr (9)

Die Obelisken bestimmen mit, welche Beute Du in der Sonnenuhr bekommen kannst und wie hochwertig diese ausfällt. Indem Du Obelisken mit der Aktivität verknüpfst oder sie davon löst, steuerst Du, was bei einem Sonnenuhr-Lauf am Ende für Dich herausspringt. Außerdem kannst Du am Obelisken selbst wertvolle Items bekommen, wenn der Rang hoch genug ist. Die folgenden Belohnungen gibt es derzeit:

  • Wirrbucht-Obelisk verbunden: "Stahlfeder-Repetierer" (Automatikgewehr), "Bruchlicht" (Pistole)
  • Mars-Obelisk verbunden: "Linie im Sand" (Linear-Fusionsgewehr), "Vergeltung des Märtyrers" (Granatwerfer)

Erhöhe den Resonanz-Rang eines Obelisken, um bessere Items freizuschalten. Die dafür benötigten Materialien (Fraktalin) bekommst Du durch das Spielen der Sonnenuhr, durch den Battle-Pass, durch Quests von Osiris und durch das Absolvieren von Beutezügen, die Du am Obelisk erhältst.

Zusammenfassung

  1. Die Sonneuhr-Aktivität in "Destiny 2" schaltest Du mit einer Questreihe frei. Starte sie bei Ikora Rey im Turm.
  2. Besuche Osiris und erledige Aufgaben für ihn in der Wirrbucht, um den Obelisken zu aktivieren. Kehre dann zu Osiris zurück, um die Sonnenuhr freizuschalten.
  3. Du startest die Aktivität über das grüne Icon auf der Merkur-Map.
  4. Die Sonnenuhr lässt Dich im Sechser-Team in mehreren Runden gegen Gegnerwellen antreten, während ein Timer herunterzählt. Durch Kills sammelst Du Punkte, die einen Fortschrittsbalken auffüllen. Ist eine bestimmte Punktzahl erreicht, folgt der finale Bosskampf.
  5. Sammelt Dein Team besonders schnell Punkte, könnt ihr die Zeit für einen Durchlauf deutlich abkürzen.
  6. Verbinde die Obelisken auf vier verschiedenen Planeten mit der Sonnenuhr, um die ausgeschütteten Belohnungen anzupassen. Die Verbindung knüpfst und löst Du im Obelisken-Menü.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Destiny 2

close
Bitte Suchbegriff eingeben