Ratgeber

Die Xbox One S wird der günstigste Player für 4K Blu-rays

Die Xbox One S könnte der 4K Blu-ray zum Durchbruch verhelfen.
Die Xbox One S könnte der 4K Blu-ray zum Durchbruch verhelfen. (©Microsoft 2016)

Die neue Xbox One S dürfte zum Release der günstigste und gleichzeitig vielseitigste Player für 4K Blu-rays sein. Bislang kosten entsprechende Abspielgeräte von Samsung und Panasonic zwischen 400 und 800 Euro.

Mit der Xbox One S bringt Microsoft Anfang August eine neue Version seiner aktuellen Spielekonsole Xbox One heraus. Neben der geringeren Größe, dem eingebauten Netzteil und der Unterstützung für 4K-Videoinhalte mit HDR wird die Konsole auch über ein sehr interessantes Ausstattungsmerkmal verfügen, dass bislang kaum Beachtung findet. Die Xbox One S bekommt nämlich ebenfalls ein neues optisches Laufwerk spendiert und wird damit zum Release-Zeitpunkt der wohl günstigste Player für 4K Blu-rays sein, den es zu kaufen gibt.

Der günstigste Player für 4K Blu-rays

Kosten soll die Konsole inklusive 2 Terabyte-Festplatte zum Release 399 Euro. Zwei weitere Versionen mit 1 Terabyte- und 500 GB-Speicher sollen für 349 Euro beziehungsweise 299 Euro zu einem späteren Zeitpunkt dieses Jahr erscheinen. Damit unterbietet die Microsoft die Preise für die ersten Ultra HD Blu-ray Player zum Teil drastisch. So werden etwa für den Samsung UBD-K8500 im Handel derzeit zwischen 400 und 500 Euro fällig, während der Panasonic DMP-UB900 teilweise sogar bis zu 800 Euro kostet. Hinzu kommt, dass beide Geräte reine Abspielgeräte sind, während die Xbox One S nebenbei natürlich auch noch eine Konsole und ein Mediaplayer ist.

4K Blu-rays: Die vierfache Bildauflösung fürs Heimkino

Für Heimkino-Fans, die ihre Blu-rays in Zukunft auch in Ultra HD-Qualität schauen wollen, könnte die Microsoft-Konsole deshalb eine echte Empfehlung sein. Günstiger wird es den Einstieg in die Welt der 4K Blu-rays wohl erst einmal nicht geben. Die ersten Ultra HD Blu-rays sind seit Mitte April 2016 im Handel erhältlich. Sie bieten mit 3840 x 2160 Pixeln eine viermal so hohe Bildauflösung, wie herkömmliche Blu-rays und richten sich an Besitzer von 4K-Fernsehern.

Neben der Xbox One S könnte auch die zukünftige PS4 Neo über ein Laufwerk für 4K Blu-rays verfügen. Bislang steht kein Release-Datum für die Sony-Konsole fest, allerdings gehen aktuelle Gerüchte davon aus, dass diese ebenfalls noch 2016 auf den Markt kommen könnte. Beim Preis rechnen Analysten mit mindestens 400 Euro.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben