menu

"Fallout 76: Wastelanders"-Update startet heute – Alle wichtigen Infos

Warten auf "Wastelanders": Das große Update für "Fallout 76" geht am 14. April live.
Warten auf "Wastelanders": Das große Update für "Fallout 76" geht am 14. April live. Bild: © Bethesda 2018

"Fallout 76" bekommt mit "Wastelanders" ein Update, auf das viele Spieler lange gewartet haben. Mit zahlreichen neuen Features soll die Erweiterung dem holprig gestarteten Online-Spiel neues Leben einhauchen. Wir fassen die wichtigsten Infos zusammen.

Was bringt "Fallout 76: Wastelanders"?

"Wastelanders" führt als größtes neues Feature menschliche NPCs (Nicht-Spieler-Charaktere) ein. Sie organisieren sich in verschiedenen Fraktionen, für die Du Aufträge erfüllen kannst. Dadurch darfst Du Dich dann den friedlichen Siedlern oder den brutalen Raiders anschließen und gegen die jeweils andere Fraktion ins Feld ziehen. Eine neue Banditen-Fraktion und einen unheimlichen Kult bringt das Update ebenfalls mit. Außerdem kannst Du nun menschliche Begleiter anwerben und sogar romantische Flirts mit ihnen starten – ganz, wie aus alten "Fallout"-Spielen gewohnt.

Weitere neue Features:

  • Dialog-Bäume mit Entscheidungsfreiheit
  • neue Haupt-Questreihe
  • ein neues Ruf-System
  • neue Gebiete und Gegner
  • neue Waffen und Rüstungen
  • neue Aktivitäten

Was soll das?

"Fallout 76" hatte keinen guten Start. Das Online-Experiment von Entwickler Bethesda war zum Release im Jahr 2018 sehr unausgereift, wurde erst nach und nach einigermaßen spielbar und zog viel Spott auf sich. Das "Wastelanders"-Update soll nun die Wende bringen und greift gezielt einige der größten Kritikpunkte auf, die die Spielerschaft an das Hauptspiel hatte. "Fallout"-Games setzten bisher etwa immer auf interessante Gespräche mit anderen Überlebenden in der Postapokalypse. "Fallout 76" ist bisher die große Ausnahme – hier sind andere Spieler die einzigen anderen menschlichen Figuren im Ödland.

Release-Zeit: Wann startet das Update genau?

"Fallout 76: Wastelanders" erscheint am 14. April 2020. Der Preload ist bereits gestartet. Spielbar ist das Game mit dem neuen Update ab 14 Uhr deutscher Zeit.

Und wo gibt's das Update?

Das "Wastelanders"-Update erscheint für PC, PS4 und Xbox One. Es ist kostenlos für alle Besitzer des Hauptspiels "Fallout 76" erhältlich. Auf dem PC erscheint es zum einen über den Bethesda-Launcher.

Außerdem veröffentlicht der Hersteller es gemeinsam mit dem Hauptspiel am selben Tag auch auf Steam. Wer die Bethesda-Version bereits besitzt, kann den eigenen Steam- und Bethesda-Account verknüpfen, um das Spiel auf Steam gratis zu erhalten.

Du hast Lust, zum "Wastelanders"-Release mal in "Fallout 76" reinzuschauen? Bei SATURN bekommst Du das Hauptspiel für alle Plattformen.

Wie groß ist "Fallout 76: Wastelanders"?

Bethesda hat via Twitter mitgeteilt, dass das Update "umfangreich" ausfallen wird und einen kompletten Download des Spiele-Clients erfordert. Auf Konsolen und PC fallen deshalb rund 70 GB Datenmasse an, die Du auf Deine Festplatte herunterladen musst.

Zusammenfassung

  • "Wastelanders" ist ein großes Gratis-Update für "Fallout 76".
  • Es widmet sich einigen großen Kritikpunkten an dem Online-Spiel und bringt unter anderem menschliche NPCs, Dialoge und Fraktionen mit.
  • Das Update erscheint für PS4, Xbox One und PC – dort via Bethesda und via Steam.
  • Ab 14 Uhr deutscher Zeit ist das Update spielbar, vorher steht es bereits zum Download bereit. Du musst vor dem Spielen rund 70 GB Daten herunterladen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Fallout 76

close
Bitte Suchbegriff eingeben