Ratgeber

FPS in PC-Spielen messen und anzeigen lassen

Wenn das Spiel ruckelt, solltest Du die Framerate checken.
Wenn das Spiel ruckelt, solltest Du die Framerate checken. (©TURN ON 2016)

Du bist leidenschaftlicher PC-Zocker und willst Deine Framerate messen? Die FPS kannst Du sowohl bei Steam-Spielen als auch bei anderen Games anzeigen lassen. Wir verraten, wie das funktioniert und was dafür notwendig ist.

Du willst feststellen, ob Deine PC-Games wirklich flüssig dargestellt werden? Klar, grobe Ruckler fallen sofort ins Auge. Doch wie viele Frames per Second, also Bilder pro Sekunde, genau über den Bildschirm flimmern, findet man nur durch eine Messung heraus. Dieser Wert ist auch wichtig, wenn Du Deine Konfiguration entsprechend optimieren willst. So kannst Du Dein Setup so anpassen, bis Du mit einer angenehmen Bildwiederholrate zocken kannst. Als Richtwert für eine Mindestanzahl von Frames kann man von 30 pro Sekunde ausgehen, die meisten PC-Spieler bevorzugen natürlich 60 fps.

FPS bei Steam-Spielen anzeigen: So geht's

Am einfachsten bekommst Du die FPS angezeigt, wenn Du Steam-User bist. Starte dazu zunächst Steam: "Anzeige > Einstellungen > Im Spiel". Im Dropdown-Menü "FPS-Anzeige im Spiel" kannst Du festlegen, an welcher Position die Framerate angezeigt werden soll. Hast Du die gewünschte Option gewählt, musst Du die Eingabe mit Klick auf OK bestätigen. Startest Du jetzt ein Spiel, wird Dir der FPS-Counter permanent und kostenlos angezeigt. Das funktioniert natürlich nur bei Steam-Spielen, andernfalls wird ein zusätzliches Programm benötigt.

Framerate mit FRAPS anzeigen lassen

Zum Messen der FPS hat sich die Software FRAPS bewährt, die allerdings mit etwas mehr als 30 Euro zu Buche schlägt. Hast Du das Tool erfolgreich installiert und gestartet, musst Du zum Bereich "FPS" navigieren. Im Menü Benchmark-Settings setzt Du einen Haken bei FPS, im rechten Abschnitt kannst Du noch die gewünschte Anzeigeposition festlegen. Auch kannst Du eine Taste als Shortcut definieren, womit die Anzeige im laufenden Spiel ein- und ausgeblendet werden kann. Hast Du alle Einstellungen getätigt, lässt Du die Software einfach im Hintergrund offen. Wer die 30 Euro nicht zahlen möchte und auch mit einem abgespeckten Funktionsumfang leben kann, hat jedoch auch die Möglichkeit, eine Freeware-Version von FRAPS zu nutzen.

Allerdings zeigte sich in Tests der Redaktion, das FRAPS nicht mit allen Spielen reibungslos funktioniert. Eine gute Alternative ist deshalb Bandicam.

Bandicam: Freeware-Geheimtipp für die FPS-Anzeige

Bandicam ist vom Funktionsumfang her etwa identisch zu FRAPS. Auch dieses Programm gibt es in einer abgespeckten Freeware-Variante sowie in einer kostenpflichtigen Vollversion. Im Gegensatz zu FRAPS funktioniert Bandicam allerdings auch mit vielen Spielen auf der Origin-Plattform von EA.

Zusammenfassung

  1. Starte Steam: "Anzeige > Einstellungen > Im Spiel > FPS-Anzeige im Spiel" und mit OK bestätigen
  2. Alternativ kann das kostenpflichtige Tool FRAPS genutzt werden
  3. FRAPS starten und "FPS" wählen
  4. Im Bereich Benchmark-Settings Haken bei FPS setzen
  5. Eine Alternative zu FRAPS ist Bandicam
Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben