Ratgeber

"Ghost Recon: Wildlands": Hubschrauber richtig steuern

"Ghost Recon: Wildlands": So funktioniert die Hubschrauber-Steuerung.
"Ghost Recon: Wildlands": So funktioniert die Hubschrauber-Steuerung. (©Ubisoft 2017)

Was auf den ersten Blick selbsterklärend zu sein scheint, entwickelt sich in "Ghost Recon: Wildlands" anfangs zur echten Herausforderung. Wir erklären kurz und bündig, wie Du die Hubschrauber-Steuerung schnell und einfach meisterst.

Fahrzeuge sind ein wichtiges Element von "Ghost Recon: Wildlands" – schließlich ist die Welt des Taktik-Shooters riesig und Entfernungen wollen schnell überbrückt werden. Hubschrauber eignen sich hervorragend, um feindliche Fahrzeuge zu verfolgen oder gegnerische Stellungen anzugreifen. Leider erklärt das Ingame-Tutorial die Steuerung von Helikoptern nur unzureichend. Wir erläutern, wie man mit dem Hubschrauber am einfachsten vorwärts kommt.

Der Trick: Nur kurz vorwärts drücken

Wer am Anfang seiner Reise durch Bolivien in "Ghost Recon: Wildlands" mit der Hubschrauber-Steuerung seine Probleme hat, muss nicht den Mut verlieren. Mit etwas Übung wirst Du zum Meister im Flug und schnell den Spaß am Fliegen entdecken. Im Grunde ist alles ganz einfach – versuche einfach zu verinnerlichen, dass es für den schnellen Vorwärtsflug nicht notwendig ist, nach vorne zu drücken.

Bei Tempo nur noch geringe Höhenanpassungen vornehmen

Nachdem Du die Beschleunigungstaste für den Aufstieg gedrückt hast, neigst Du die Nase des Helis vorwärts um Geschwindigkeit aufzunehmen. Nach einigen Sekunden wird der Hubschrauber die Neigung wieder leicht aufheben und zum geraden Flug übergehen – dies ist das Zeichen für Dich, die Richtungstaste loszulassen, Du befindest Dich nun sozusagen im Reisemodus. Hältst Du jetzt nur noch die Beschleunigungstaste gedrückt, fliegst Du mit dem aktuellen Tempo und in der momentanen Höhe weiter. Auf Bewegungen mit dem Stick oder den Steuerungstasten nach hinten oder vorne reagiert der Hubschrauber nun sehr stark, versuche in diesem Modus also eher wie mit einem Flugzeug zu steuern. Mit ein wenig Übung und Gefühl wirst Du so sehr schnell herausbekommen, wie Du im schnellen Vorwärtsflug ohne Probleme über den Himmel von "Ghost Recon: Wildlands" navigierst.

Boden-Luft-Raketen in "Ghost Recon: Wildlands": Schnell weg!

Zum Bremsen oder Landen drückst Du anstelle der Beschleunigungstaste einfach die Bremse, den Rest macht der Hubschrauber ganz von alleine. Um Boden-Luft-Raketen in "Ghost Recon: Wildlands" auszuweichen gibt es obendrein einen ganz simplen Ratschlag: Immer in Bewegung bleiben. Ist der Helikopter schnell genug, werden die Raketen Dich nicht erwischen. Leider ist uns kein Trick beim Zielen und Schießen mit den Mini-Guns des Hubschraubers bekannt, vielleicht spendiert Ubisoft in einem zukünftigen Update ja noch ein Fadenkreuz oder andere Zielhilfen.

Zusammenfassung

  1. Das Fliegen der Hubschrauber in "Ghost Recon: Wildlands" erscheint im ersten Moment nicht intuitiv
  2. Nachdem man die Nase des Helikopters nach vorne neigt um Tempo aufzunehmen, bemerkt man nach einigen Sekunden, wie sich die Neigung wieder verringert
  3. Nun lässt man die Richtungstaste vorwärts sofort wieder los, der Hubschrauber fliegt trotzdem weiter
  4. Nun steuert man den Helikopter eher wie ein Flugzeug, auf Vor- und Rückwärtsneigung durch die Richtungstasten reagiert er äußerst stark
  5. Um die Geschwindigkeit zu reduzieren oder anzuhalten lässt man einfach die Beschleunigungstaste los und drückt stattdessen die Bremse, der Hubschrauber wird mit der Zeit automatisch in den Landeanflug übergehen

Weitere Einsteiger-Tipps zu "Ghost Recon: Wildlands" haben wir in diesem Ratgeber für Dich zusammengefasst.

Neueste Artikel zum Thema 'Ghost Recon: Wildlands'

close
Bitte Suchbegriff eingeben