"God of War"-Spielzeit: Durchspielen – wie lange dauert das?

god-of-war-ps4-screenshot
god-of-war-ps4-screenshot (©Sony Computer Entertainment Europe 2017)
Meru Klee Bezeichnet Games als 'durchgespielt' sobald er die Kampagne durch hat – auch "Black Ops 4".

Das PS4-Game "God of War" fesselt Spieler weltweit. Kratos' Abenteuer sind diesmal deutlich länger als in den vergangenen Teilen, ein Open-World-Game ist das neue Spiel aber nicht. Wie lange braucht man also um "God of War" durchzuspielen? Wir sagen Dir, wie viele Stunden Du für das Action-Adventure benötigst.

Die Frage, wie viele Stunden die Spielzeit von "God of War" beträgt, ist nicht ganz einfach zu beantworten. Du wirst schnell merken, dass neben der Hauptstory auch noch andere Aspekte des Spiels Einfluss auf die Länge des Spielerlebnisses haben. Im Grunde stellt sich die Frage, wie stark Du Dich in "God of War" bei einem Durchlauf auf die Story konzentrierst und ob Du Nebenaufgaben dabei ignorierst.

Nur die Kampagne: So lange geht die Story von "God of War"

Wer es schafft, sich im Spiel ausschließlich auf die Haupthandlung zu konzentrieren, wird ungefähr 25 Stunden für einen Durchlauf benötigen. Diese Länge setzt aber voraus, dass Du keine Zeit mit Nebenquests oder Erkundungen der vielen Gebiete und Welten in "God of War" verbringst – was durchaus schwer fallen kann.

Etwas umschauen: Das Spiel mit einigen Nebenquests durchspielen

Vor allem um schwerere Gegner zu erledigen, ist es hilfreich sich mit hochwertiger Ausrüstung einzudecken. Diese bekommst Du in "God of War" meist über Nebenquests oder zusätzliche Herausforderungen. Erkundungs-Touren durch die vielen verschiedenen Gebiete der nordischen Sagenwelt fördern zudem Ressourcen zu Tage, mit denen Du hilfreiche Items bei den Zwergenbrüdern herstellen kannst. Lässt Du Dich also hin und wieder vom Pfad der Hauptkampagne ablenken, wirst du etwas länger als 30 Stunden mit "God of War" beschäftigt sein, bevor der Abspann läuft.

Platin: So lange musst Du "God of War" spielen um 100% zu bekommen

Wer wirklich jedes der vielen Sammelobjekte und jede einzelne Nebenquest in "God of War" finden und abschließen möchte – sei es, um die begehrte Platin-Trophäe zu ergattern, oder einfach nur, um künftig ruhiger schlafen zu können – wird mindestens 40 Stunden Spielzeit einplanen müssen. Um das zu schaffen, musst Du allerdings Deinen Fokus weniger darauf legen, die Spielwelt zu erleben, sondern Dich stattdessen voll auf den "Grind" konzentrieren.

So oder so empfehlen wir ausdrücklich, Dir lieber viel Zeit zu nehmen oder von Anfang an mehrere Durchläufe von "God of War" einzuplanen. Angesichts der überwältigen Tiefe des Spiels lohnt es sich ohnehin, etwas mehr Zeit als notwendig bei den Asen zu verbringen.

Mehr Frust als Lust? Weitere Spielzeit durch höhere Schwierigkeitsgrade

Nicht zu vergessen sind die unterschiedlichen Schwierigkeitsgrade von "God of War". Wem die normale Spielzeit des PS4-Exklusivspiels nicht lang genug ist, der kann sich in den höheren Schwierigkeitsstufen nach Belieben austoben. Vor allem der Modus "Give Me God of War" kann einige zusätzliche Stunden stiften, dafür aber auch schnell in Frust ausarten. Hier werden die Gegner nicht einfach nur stärker, ihr Verhalten und die jeweilige Platzierung unterscheidet sich auch von den anderen Schwierigkeitsgraden.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben