menu

Innovatives von OMEN: 144-Hz-Einsteiger-Laptop und Kühl-Kopfhörer

HP-Omen-15-Mindframe
Der neue OMEN 15 von HP vereint 144-Hz-Display und Nvidia-RTX-Grafik. Bild: © HP 2020

Spannende Neuheiten aus HPs Gaming-Reihe OMEN: Der Laptop OMEN 15 hat optisch und technisch ein großes Update erhalten. Mit dem OMEN X Mindframe hat HP zudem ein Gaming-Headset am Start, das beim Zocken Deine Ohren kühlt.

Die großen Spielemessen wie die E3 und die Gamescom finden in diesem Jahr nur virtuell statt, der Nachschub an spannenden Games ist aber gesichert. Passend zum Release-Marathon, der uns mit Titeln wie "Cyberpunk 2077", "Assassin's Creed: Valhalla" und "Star Wars: Squadrons" in Herbst und Winter erwartet, bietet Hardware-Hersteller HP ein runderneuertes Line-up seiner OMEN-Reihe für Gamer an.

OMEN 15: Zocken mit bis zu 144 Hz

Dem Gaming-Laptop OMEN 15 hat HP eine optische und technische Frischzellenkur verpasst. Die Neuauflage setzt äußerlich auf Understatement und klare Linien, präsentiert sich in einem für einen Gaming-Laptop unaufdringlichen Design. Für Einsteiger dürfte vor allem das OMEN 15-ek0300ng interessant sein. Schon in diesem Modell verbaut der Hersteller ein entspiegeltes 15,6-Zoll-IPS-Display mit einer Bildwiederholfrequenz von bis zu 144 Hz.

HP-Omen-15-2020-01fullscreen
Für schnelle Games: Der OMEN 15 kommt mit einem 144-Hz-Display. Bild: © HP 2020

Die hohe Framerate des OMEN 15-ek0300ng zahlt sich vor allem bei Spielen aus, in denen es auf schnelle Reaktionszeiten ankommt. Wer regelmäßig Shooter wie "Doom Eternal" oder Rennspiele wie "Forza Horizon 4" zockt, wird den flüssigen Bildlauf zu schätzen wissen. Echte Vorteile kann eine hohe Framerate zudem in kompetitiven Multiplayer-Spielen wie "Fortnite" und "Call of Duty: Warzone" bringen, in denen jede Millisekunde über Sieg oder Niederlage entscheiden kann.

Damit sich Spiele in derart hohen Framerates berechnet lassen, verbaut HP selbst in der Einsteiger-Variante des Omen 15 eine Grafikkarte vom Typ Nvidia GeForce RXT 2060 mit 6 GB VRAM. Die Karte markiert den Einstieg in die aktuelle Top-Serie von Nvidia, und auch wenn die Notebook-Variante der RTX 2060 nicht ganz die Leistung der Desktop-Variante erreicht, unterstützt der Grafikchip dennoch aktuelle Technologien wie Raytracing (realistische Lichtsimulationen) und DLSS 2.0 (Bildglättungsverfahren, das sich künstlicher Intelligenz bedient).

Neueste Intel-Prozessoren – und bald auch AMD

Der Prozessor ist ein Intel Core i5-10300H mit vier Kernen, einem Basis-Takt von 2,5 GHz und einem Boost-Takt von maximal 4,2 GHz. Wie alle Intel-Core-Prozessoren der zehnten Generation beherrscht er die Technologie Hyper-Threading, bei der jeder Prozessorkern mehrere Programmabschnitte (Threads) gleichzeitig verarbeiten kann. Außerdem stecken im OMEN 15-ek0300ng 8 GB RAM und eine 512-GB-SSD, Arbeitsspeicher und Speicher lassen sich laut Hersteller auf Wunsch mit wenig Aufwand erweitern. Eine AMD-Ryzen-Variante des Omen 15 soll es mit dem OMEN 15-en0300ng in Kürze auch geben.

HP-Omen-15-2020fullscreen
Dank zahlreicher Anschlüsse und viel Power macht der OMEN 15 auch als Arbeits-Laptop eine gute Figur. Bild: © HP 2020

Zum Anschluss eines zusätzlichen Monitors oder einer externen Grafikkarte stehen ein HDMI- und ein USB-C-Ausgang sowie ein Mini-DisplayPort bereit. Zusätzlich gibt es einen Kartenleser, drei USB-A-Anschlüsse und einen Ethernet-Port. Neben kabelgebundenem Internet unterstützt der Omen 15 auch Wi-Fi 6 und Bluetooth 5.0.

Für das klangliche Erlebnis sorgen die von Bang & Olufsen abgestimmten Lautsprecher. Gemeinsam mit der Verstärker-Technologie HP Audio Boost sollen sie einen überraschend satten Sound liefern. Das OMEN 15 beherrscht außerdem das 3D-Audio-Format DTS:X, das räumlichen 3D-Klang über ein beliebiges Headset bieten soll.

HP OMEN 15-ek0300ng Kaufen bei

 

OMEN X Mindframe: Das Headset für einen kühlen Kopf

Das passende Headset zum Zocken liefert HP auch gleich mit. Das OMEN X Mindframe kann virtuellen 7.1-Surround-Sound wiedergeben, sodass sich Geräusche in Spielen räumlich verorten lassen. Darüber hinaus hat der Hersteller ein Auge auf Details gelegt. So befindet sich außen an der linken Ohrmuschel ein kleiner Regler, um die Lautstärke während einer Gaming-Session anzupassen. Außerdem gibt es eine eingebaute Funktion, über die Spieler ihren Mikrofon-Sound während des Spiels kontrollieren und feinjustieren können.

HP-Omen-X-Mindframefullscreen
Coole Sache: Das Headset OMEN X Mindframe kühlt beim Zocken die Ohren. Bild: © HP 2020

Der Clou des Omen X Mindframe ist die innovative FrostCap-Technologie. Sie sorgt dafür, dass die Ohren der Spieler während einer Gaming-Session dank sogenannten thermoelektrischen Kühlern im Inneren der Ohrmuscheln aktiv gekühlt werden. Gleichzeitig leitet die Technologie die am Ohr entstehende Wärme nach außen ab. Die Ohrpolster des Headsets sollen beim Zocken dank atmungsaktiver und feuchtigkeitsregulierender Stofffasern ebenfalls kühl und trocken bleiben.

HP OMEN X Mindframe Kaufen bei

 

Fazit: Günstig mobil zocken – und mit kühlem Kopf

Wer nach einem Gaming-Laptop sucht, der ein modernes 144-Hz-Display besitzt und dennoch nicht das Konto sprengt, sollte sich das OMEN 15 einmal genauer ansehen. Und wer obendrein beim Zocken einen guten Sound genießen und einen kühlen Kopf behalten will, bekommt mit dem OMEN X Mindframe vielleicht das perfekte Headset dazu.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema HP

close
Bitte Suchbegriff eingeben