Ratgeber

"Kingdom Come Deliverance": Schlösserknacken & Dietriche erklärt

Du hast die Nase voll von dieser Nachricht? Dann lies hier nach, wie Du im Schlösserknacken besser wirst!
Du hast die Nase voll von dieser Nachricht? Dann lies hier nach, wie Du im Schlösserknacken besser wirst! (©TURN ON/ Warhorse Studios 2018)

Schlösserknacken ist eine der wichtigsten Fähigkeiten, die Du in "Kingdom Come: Deliverance" meistern musst. Mit Dietrichen kannst Du Türschlösser und Truhen öffnen und dadurch an wertvolles Diebesgut gelangen. Wie Du als unerkannter Langfinger schnell zu Reichtum kommst, liest Du hier.

So funktioniert das Schlösserknacken

Schlösserknacken in "Kingdom Come: Deliverance" benötigt viel Fingerspitzengefühl und ist deshalb schwer zu meistern. In der Theorie ist es aber einfach: In einem Minispiel bewegst Du mithilfe der Maus oder des Controllers den kleinen metallenen Ring aus der Mitte des Schloss-Zylinders und im umliegenden Gebiet hin und her. An einer bestimmten Stelle färbt sich die Kugel in der Mitte des Rings golden. Nun drückst Du auf dem PC die Taste "D" und rotierst so das Schloss, während Du gleichzeitig den Ring-Cursor mit der Maus mitführst.

Mit einem Controller drehst Du das Schloss mithilfe des linken Analog-Sticks und führst mit dem rechten Stick den Ring nach. Dabei sollte der Cursor möglichst die ganze Zeit golden bleiben. Führst Du ihn zu langsam oder zu schnell mit und verlässt damit den goldenen Bereich, wird die Kugel grau und Dein Dietrich wird beschädigt.

Die Ausgangssituation: Der Ring-Cursor sitzt in der Mitte des Schlosses. fullscreen
Die Ausgangssituation: Der Ring-Cursor sitzt in der Mitte des Schlosses. (©TURN ON/ Warhorse Studios 2018)
Bewege den Ring, bis er sich in der Mitte golden färbt. Drehe dann das Schloss und führe den Cursor mit. fullscreen
Bewege den Ring, bis er sich in der Mitte golden färbt. Drehe dann das Schloss und führe den Cursor mit. (©TURN ON/ Warhorse Studios 2018)
Bist Du erfolgreich, wird die Truhe entriegelt. fullscreen
Bist Du erfolgreich, wird die Truhe entriegelt. (©TURN ON/ Warhorse Studios 2018)

Wichtig: Immer genügend Dietriche haben!

Um ein Schloss zu knacken, benötigst Du mindestens einen Dietrich. Da Schlösserknacken eine sehr wichtige Fähigkeit ist und Dietriche fast nichts wiegen, solltest Du immer einen guten Vorrat dabei haben. Dietriche sind Verbrauchsgegenstände, denn sie zerbrechen, wenn Du beim Drehen des Schlosses zu oft den goldenen Bereich verlässt. Dann erzeugt das Schloss auch ein Knack-Geräusch, das nichtsahnende Bewohner oder Wachen in der Nähe alarmieren kann – dann sollte Heinrich die Beine in die Hand nehmen, sonst droht ihm mindestens eine Geldstrafe. Um nicht zu viele Dietriche zu verschleißen, solltest Du das Spiel vor dem Knacken wichtiger Schlösser möglichst speichern.

So bekommst Du Dietriche in "Kingdom Come: Deliverance"

Zu Beginn des Spiels erhältst Du einige Dietriche von Heinrichs Kumpel Fritz, wenn Du ihn auf die verschlossene Truhe des Schuldners Kunesch ansprichst. Später kannst Du Dietriche von manchen Händlern sowie Müllern kaufen, von Banditen looten oder in Kisten finden, die Du zuvor geknackt hast. Das ist die beste und sparsamste Methode um an die Items zu kommen, braucht allerdings ein bisschen Übung im Schlösserknacken. Übe es deshalb ausführlich – etwa an der Trainings-Truhe im Tutorial von Müller Peschek, den Du im Rahmen der Hauptstory schon früh im Spiel triffst. Alternativ kannst Du auch abspeichern, ein Schloss knacken und den Spielstand immer wieder neu laden, bis Du ein Gefühl für das Spielchen bekommen hast.

 Müller Peschek hat eine Übungs-Truhe, an der Du Dein Fingerspitzengefühl trainieren und Deinen Schlösserknacken-Skill um ein paar Punkte steigern kannst. fullscreen
Müller Peschek hat eine Übungs-Truhe, an der Du Dein Fingerspitzengefühl trainieren und Deinen Schlösserknacken-Skill um ein paar Punkte steigern kannst. (©TURN ON/ Warhorse Studios 2018)

Schlösserknacken-Skill leveln

Anfangs kann Heinrich nur wenige Schlösser knacken, die mit dem Schwierigkeitsgrad "leicht" oder gar "sehr leicht" markiert sind. Wenn er mehr Übung hat, kann er sich aber auch an schwerere Mechanismen wagen. Wie jeden Skill in "Kingdom Come: Deliverance" levelst Du auch das Schlösserknacken auf, indem Du die Fähigkeit zum Einsatz bringst. Erhöhe sie zu Beginn des Spiels möglichst schnell auf Level 3, indem Du alles knackst, was Dir unter die Finger kommt. Dann kannst Du nämlich einen Perk aktivieren, der die Haltbarkeit Deiner Dietriche erhöht und das Schlösserknacken damit deutlich erleichtert.

 Hat Heinrich noch nicht genug Erfahrung im Schlösserknacken gesammelt, bleibt die Tür zu. fullscreen
Hat Heinrich noch nicht genug Erfahrung im Schlösserknacken gesammelt, bleibt die Tür zu. (©TURN ON/ Warhorse Studios 2018)

Gegenstände die Du in geknackten Truhen findest, sind übrigens als Diebesgut markiert. Das heißt: Wird Heinrich von Wachen gefilzt, werden sie diese Items beschlagnahmen. Außerdem kannst Du sie nicht allen Händlern verkaufen. Nur moralisch etwas flexible Hehler wie Müller Peschek geben Dir dafür Geld. Je nachdem, wo Du Deine Fähigkeiten zum Einsatz bringst, lohnt sich der Diebstahl aber richtig: Bei armen Bauern gibt's zwar nicht viel zu holen, bei Adligen dafür umso mehr!

Mehr dazu

"Kingdom Come: Deliverance" ist am 13. Februar 2018 für PS4, Xbox One und PC erschienen.

Hier findest Du...

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben