menu

"Phasmophobia": Kommt ein Release auf PS4, PS5, Xbox & Switch?

phasmophobia
Geisterjagd auf dem PC: "Phasmophobia". Bild: © Steam/Phasmophobia 2020

Das Horrorspiel "Phasmophobia" beschert gerade vielen PC-Spielern wohligen Grusel. Besitzer einer PS4, PS5, Xbox oder Nintendo Switch gehen bisher aber leer aus. Wir klären, ob sich das ändern könnte und es die Geisterjagd auch auf Konsolen schafft.

Mehrere Geisterjäger, übernatürliche Wesen und nicht allzu viel Licht: Das sind die Zutaten, aus denen "Phasmophobia" feinste Gänsehaut zaubert. Streamer bei Twitch und YouTube haben das Game zum Hit gemacht, der gerade in Gruppen viel Spaß macht – auf Wunsch dank VR-Unterstützung sogar noch eine Spur gruselintensiver.

Konsolen-Versionen des PC-Spiels gibt es bislang allerdings nicht. Und vorerst sind sie auch nicht geplant.

"Phasmophobia" ist nicht einmal auf dem PC ganz fertig

Das Entwicklerstudio Kinetic Games wird von einer einzigen Person betrieben und ist bei großen Projekte und Portierungen entsprechend eingeschränkt. Selbst die PC-Version von "Phasmophobia" ist nicht wirklich fertig – bei Steam befindet sich das Spiel in der Early-Access-Phase. Die Vollversion soll 2021 erscheinen, einen festen Termin gibt es dafür aber nicht. Darüber hinaus beschränken sich die Pläne derzeit darauf, dass sich "Phasmophobia" mit weiteren VR-Brillen wie der Oculus Quest spielen lässt.

Keine Konsolen-Versionen, kein Support für PSVR

Das heißt auch: PSVR, die Virtual-Reality-Brille für PS4 und PS5, lässt sich momentan nicht nutzen, um "Phasmophobia" zu zocken. Wer auf Geisterjagd gehen will, braucht zwingend einen PC – und daran wird sich so schnell nichts ändern. Hat das Game erst einmal seinen kompletten Release hinter sich, könnte Kinetic Games die Konsolen-Versionen immer noch angehen. Ob es dazu kommt, bleibt abzuwarten.

Zusammenfassung

  • "Phasmophobia" ist derzeit im Early Access ausschließlich auf dem PC spielbar.
  • Konsolen-Versionen für PS4, PS5, Xbox One, Xbox Series X/S oder Nintendo Switch sind nicht geplant. Auch PSVR wird derzeit nicht unterstützt.
  • Nach dem Release der Vollversion könnte sich das ändern. Die Veröffentlichung soll 2021 stattfinden.
Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Neueste Artikel zum Thema Koop-Spiele

close
Bitte Suchbegriff eingeben