Ratgeber

PS-Plus-Mitgliedschaft: Preise, Spiele, Features & Infos zum Abo

Wir geben Dir eine Übersicht über PlayStation Plus.
Wir geben Dir eine Übersicht über PlayStation Plus. (©PlayStation 2017)

PS Plus: ja oder nein? Eine Mitgliedschaft bei Sonys Online-Service hat einige Vorteile, gerade für Onlinegamer. Allerdings kostet die PlayStation-Plus-Mitgliedschaft auch eine Gebühr, daher sollte der Schritt zum Abonnement immer gründlich überlegt sein. Wir stellen euch die verschiedenen Abo-Modelle und -Vorzüge hier im Einzelnen vor.

Eine Mitgliedschaft bei PlayStation Plus ist in etwa mit einem Vertrag beim Fitnessstudio vergleichbar: Je länger man sich bindet, umso geringer fällt die Gebühr aus. Wer den Service noch nicht genutzt hat, sollte sich zuerst für das Angebot der 14-tägigen Testversion entschließen. Während der zwei Wochen sollte sich schnell herausstellen, ob der Service wirklich gefällt oder eher nicht genutzt wird.

Die verfügbaren PS-Plus-Modelle & aktuellen Preise

  • 14 Tage – kostenlose Testversion
  • 1 Monat – 7,99 Euro
  • 3 Monate – 24,99 Euro
  • 12 Monate – 59,99 Euro

Hier wird die Ersparnis deutlich, wenn man sich für eine zwölfmonatige Laufzeit der PS-Plus-Mitgliedschaft entschließt. Zur Testversion heißt es von offizieller Seite: "Du kannst dann alle Vorteile des Abos nutzen, wie den Online-Multiplayer, die monatlichen Spiele und exklusive Rabatte." Somit ist das Reinschnuppern auf jeden Fall der beste erste Schritt in Richtung PS Plus.

Was bringt mir eine PS-Plus-Mitgliedschaft?

Das erste und für viele Spieler stärkste Argument für PS Plus ist der Online-Multiplayer, auf den immer mehr Spiele setzen. Dies bedeutet, dass das Zusammenspielen oder Antreten gegen andere Gamer außerhalb der eigenen vier Wände per Internetverbindung nur als PlayStation-Plus-Mitglied möglich ist. Manche Titel, etwa MMORPGS wie "Final Fantasy XIV", sind somit im Grunde ohne PS-Plus-Abo überhaupt nicht spielbar.

 Wer mit der PlayStation online spielen will, kommt an einem Abo bei PS Plus nicht vorbei. fullscreen
Wer mit der PlayStation online spielen will, kommt an einem Abo bei PS Plus nicht vorbei. (©TURN ON 2016)

Wer auf die Online-Modi verzichten kann, für den sind die monatlichen PS-Plus-Spiele ein großes Argument. Alle vier Wochen werden mindestens zwei Titel für PS4 und zudem oft auch PS3- und PS-Vita-Games kostenlos zum Download bereitgestellt. Diese Spiele sind Vollversionen und solange spielbar, wie das PS-Plus-Abo besteht. Oft sind kleinere Indiegames in der Auswahl enthalten, aber auch große Blockbuster-Titel namhafter Entwickler sind immer wieder darunter.

PS-Plus-Gratisspiele: Kleine Indiehits & bekannte Megaseller

Zu den größeren Titeln zählten etwa in den vergangenen Monaten "Little Big Planet 3", "Until Dawn", "Just Cause 3", "Metal Gear Solid V: The Phantom Pain" und "Deus Ex: Mankind Divided". Die Genres sind munter gemischt und auch unter den unbekannteren Titeln wartet die eine oder andere Überraschung. So entwickelte sich das Online-Autoball-Spiel "Rocket League" erst infolge seiner PS-Plus-Verfügbarkeit zum großen Hit. Seit Kurzem ist zudem auch häufig ein Bonustitel für Besitzer der Virtual-Reality-Brille PlayStation VR für die PS4 mit dabei.

 "Deus Ex: Mankind Divided" war über PS Plus bereits ohne Zusatzkosten erhältlich. fullscreen
"Deus Ex: Mankind Divided" war über PS Plus bereits ohne Zusatzkosten erhältlich. (©Square Enix 2017)

Zu beachten ist bei den Gratis-Games, dass alle Titel nicht nachträglich heruntergeladen und/oder gespielt werden können, sondern eben nur während der laufenden Mitgliedschaft. Startete die etwa im Januar 2017, können alle seitdem erhältlichen PS-Plus-Titel heruntergeladen und gespielt werden – nicht aber etwa die aus dem Dezember 2016 oder davor.

PS-Plus-Rabatte und Cloud-Speicher

Weitere kleine, aber nicht unwesentliche Vorteile hat die PS-Plus-Mitgliedschaft für Onlinekäufer: Im offiziellen PlayStation-Store gibt es eine gesonderte PS-Plus-Rabattabteilung, die weitere Rabatte auf Spiele, Designs, DLCs und Add-ons gewährt. Hier lässt sich dank des Extra-Discounts manch großer Titel günstiger erstehen.

Wer zudem viele verschiedene Spiele besitzt und häufig zwischen verschiedenen PlayStations hin- und herwechselt, freut sich über den exklusiven Online-Speicher. 10 Gigabyte ist der verfügbare Cloud-Speicher groß, in den sich automatisch oder manuell Spielstände hochladen und dann auf ein anderes Gerät herunterladen lassen. So kann das Spiel überall fortgesetzt werden und im Fall eines defekten Geräts sind die Spielstände nicht für immer verloren.

Um PS-Plus-Mitglied zu werden, werden nur ein eigener Account im PlayStation-Network sowie das passende Guthaben benötigt. Dieses kann auf verschiedenen Wegen, etwa per Kreditkarte, auf das Store-Konto hochgeladen werden. Auch im Einzelhandel gibt es Guthabenkarten zu kaufen – vergleichbar mit denen der Mobilfunkanbieter für Prepaid-Handyguthaben.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben