Ratgeber

PS4-Speicher voll? So schaffst Du Platz auf Deiner Festplatte

Wenn die Festplatte der PS4 voll ist, wird's Zeit für den großen Plattenputz – oder ein Upgrade.
Wenn die Festplatte der PS4 voll ist, wird's Zeit für den großen Plattenputz – oder ein Upgrade. (©TURN ON 2016)

Wenn die PlayStation 4 an ihre Speichergrenzen stößt, ist Aufräumen angesagt! Hier erfährst Du, was Du tun kannst, wenn Dein PS4-Speicher voll ist – vom Frühjahrsputz auf der Festplatte über externen Anbau bis hin zum Einbau einer größeren Platte.

Spiele von der vollen PS4-Festplatte löschen

Wenn der PS4-Speicher voll ist, ist die naheliegendste Möglichkeit natürlich, nicht mehr gespielte Games zu löschen. Dazu drückst Du die PS-Taste auf dem Controller und rufst das "Einstellungen"-Menü auf. Öffne "Speicher" und anschließend den Ordner "Anwendungen". Nun bekommst Du eine Liste aller installierten Spiele und Programme angezeigt. Wähle beliebig viele davon aus und bestätige den Vorgang mit dem Button "Löschen". Anschließend solltest Du wieder Platz für einige Neuzugänge haben.

Übrigens löschst Du damit nur die installierte Anwendung, nicht aber Spielstände. Die werden separat unter dem Punkt "Einstellungen" -> "Verwaltung der von der Anwendung gespeicherten Daten" abgelegt.

 Im "Einstellungen"-Menü kannst Du auf den Speicher der PS4 zugreifen. fullscreen
Im "Einstellungen"-Menü kannst Du auf den Speicher der PS4 zugreifen. (©Youtube/Inside Playstation 2017)

Fotos und Videos aus dem PS4-Speicher löschen

Auch Screenshots oder Videos, die Du beim Spielen über die "Share"-Funktion der PlayStation 4 aufgenommen hast, können ganz schön viel Speicher auf der Konsole schlucken. Um sie zu entfernen, gehst Du fast genauso vor, wie beim Löschen von Spielen. Begib Dich erneut ins Menü "Einstellungen" und öffne den Ordner "Speicher". Wähle hier aber nun "Aufnahmengalerie" aus. Im Ordner "Alle" bekommst Du einen Überblick über sämtliche gespeicherte Fotos und Videos. Nun kannst Du Dateien auswählen und sie entweder vor dem Entfernen zur Sicherung auf einen USB-Datenträger übertragen oder direkt löschen.

Übrigens: Auch wenn Du die "Share"-Funktion nicht aktiv nutzt, speichert Deine PS4 möglicherweise trotzdem Screenshots. Die Konsole verewigt nämlich standardmäßig Deine Trophäengewinne mit Fotos. Du kannst Diese Funktion aber abschalten, um Speicherplatz zu sparen: Drücke die "Share"-Taste und dann die "Options"-Taste. Wähle "Share-Einstellungen" aus, dann "Screenshot-Einstellungen" und entferne dann den Haken bei "Automatisch aufnehmen, wenn du eine Trophäe erhältst".

Externe Festplatte anschließen

Seit dem Firmware-Update 4.5 erlaubt die PlayStation 4 auch den Anschluss einer externen Festplatte mit 250 Gigabyte bis 8 Terabyte Speicher, auf der Du Deine Spiele abspeichern und den Speicher der Konsole erweitern kannst. Dazu schließt Du die Festplatte mit einem USB-Kabel an die PS4 an und startest beide Geräte. Wähle unter "Einstellungen" den Punkt "Geräte" und dann "USB-Speichergeräte" aus. Wähle für die angeschlossene Festplatte den Punkt "Als erweiterten Speicher formatieren" aus. Alle bereits vorhandenen Daten auf der Platte werden nun gelöscht. Danach ist die Festplatte als Speicher verfügbar und wird unter "Einstellungen" -> "Speicher" angezeigt. Wenn Du hier Spiele – wie im ersten Absatz dieser Anleitung gezeigt –, auswählst, kannst Du sie nun nicht mehr nur löschen, sondern auch auf die externe Festplatte verschieben.

 Hast Du eine externe Festplatte an die PS4 angeschlossen, wird sie im "Speicher"-Menü als "Erweiterter Speicher" angezeigt. fullscreen
Hast Du eine externe Festplatte an die PS4 angeschlossen, wird sie im "Speicher"-Menü als "Erweiterter Speicher" angezeigt. (©Youtube/Inside Playstation 2017)

Festplatte wechseln

Statt extern anzubauen, kannst Du die interne Festplatte Deiner PS4 auch gleich gegen ein größeres Modell austauschen. Folge dazu am besten unserem Ratgeber zum Festplattentausch, in dem wir Dir den Umbau Schritt für Schritt erklären.

Zusammenfassung: Was tun, wenn der PS4-Speicher voll ist?

  1. Spiele löschen – unter "Einstellungen" > "Speicher" > "Anwendungen"
  2. Fotos und Videos löschen – unter "Einstellungen" > "Speicher" > "Aufnahmengalerie"
  3. Externe Festplatte anschließen – per USB, formatieren unter "Einstellungen" > "Geräte" > "USB-Speichergeräte" > "Als erweiterten Speicher formatieren"
  4. Größere Festplatte einbauen – hier geht's zu unserer Anleitung
Artikel-Themen

Neueste Artikel zum Thema 'Sony PlayStation 4'

close
Bitte Suchbegriff eingeben