Ratgeber

PS4 und PS4 Pro: Alle Infos rund um Release, Preis und 4K

PS4 Pro Teaser.png
PS4 Pro Teaser.png (©Sony 2016)

Sony hat am Mittwochabend die neue PlayStation 4 und die PS4 Pro vorgestellt. Die PS4 Pro ist eine leistungsfähigere PS4 mit 4K- und HDR-Unterstützung. Die Konsole, die zuvor als PS4 Slim die Gerüchteküche anheizte, wird derweil die alte PS4 ersetzen.

Das PlayStation Meeting vom Mittwoch ist vorüber und Sony zeigte erwartungsgemäß die neue PlayStation 4 Neo, die letztlich PlayStation 4 Pro getauft wurde. Außerdem präsentierte Sony ein neues Modell der PlayStation 4, das die bekannte PS4 ersetzen soll. Besonders spannend sind die Features der PS4 Pro. Ihr Preis hat uns überrascht.

1. Was unterscheidet die neue von der alten PlayStation 4?

fullscreen
Die PS4 Slim ist tatsächlich die neue PS4, die das alte Modell ersetzen wird. (©Sony 2016)

Die neue PlayStation 4 wurde vorab als PS4 Slim geleakt. Und das ist kein Wunder, denn ihr Design erinnert frappierend an den Unterschied zwischen der PlayStation 3 und der PS3 Slim. Die neue PlayStation 4 sieht einfacher und zweckmäßiger aus. Insbesondere ist sie dünner und leichter als das Vorgängermodell und sie verschlingt 28 Prozent weniger Strom. Die Spieleleistung ist hingegen identisch.

Der Controller erhält mit einem "sexy Lichtstreifen" (Sony) ebenso ein neues Design und sogar die PlayStation Kamera passt Sony dem Look der neuen PS4 an. Wie ein Hands-on im Vorfeld zeigte, verzichtet die neue PS4 offenbar auf einen optischen Ausgang für die Tonübertragung, was aber noch auf eine offizielle Bestätigung von Sony wartet.

2. Wie leistungsfähig ist die PlayStation Pro?

Die PlayStation 4 Pro bietet laut Sony die doppelte Grafikleistung der PS4 sowie einen höher getakteten Prozessor. Sie nutzt dafür Elemente von AMDs Polaris-Architektur, die AMD gerade für PC-Grafikkarten wie die RX 480 einsetzt. Die mechanische Festplatte bietet 1 TB Platz. Außerdem "unterstützt" die Konsole 4K und HDR. Was ist jedoch damit gemeint? Eine native 4K-Auflösung wird es für Spiele nicht geben, dafür ist die PS4 Pro trotz allem zu schwach, wie selbst die meisten Gaming-PCs.

Die erste halbwegs 4K-fähige Grafikkarte, die Nvidia GeForce 1080, ist gerade erst auf den Markt gekommen und kostet alleine fast doppelt so viel wie die PS4 Pro. Vielmehr verwendet die PS4 Pro eine bestimmte Art des "Renderings", wie Sony es ausdrückt, also 4K-Scaling von Full-HD-Inhalten auf die höhere 4K-Auflösung. Immerhin wusste das Scaling in den Demos auf dem PlayStation Meeting durchaus zu beeindrucken. In erster Linie werden Spiele trotzdem nicht durch eine höhere Auflösung von der PS4 Pro-Leistung profitieren, sondern durch ein flüssigeres Spielerlebnis und eine hübschere Grafik. Übrigens gilt das auch für PlayStation VR-Spiele.

3. Warum solltest Du auf der PS4 Pro zocken und nicht auf der PS4?

fullscreen
"Horizon: Zero Dawn" sah auf der PS4 Pro atemberaubend aus. (©YouTube / Sony 2016)

Für die PS4 Pro werden keine Exklusivtitel veröffentlicht. Sofern die Entwickler einen Patch bereitstellen, wird jedoch die Grafik von PS4-Spielen auf der PS4 Pro aufgehübscht und einige Spiele laufen flüssiger. Sony nannte folgende Spiele, die gleich am Anfang einen Pro-Patch erhalten: "Uncharted 4", "Horizon: Zero Dawn", "Call of Duty: Infinite Warfare", "Mass Effect: Andromeda" und "Days Gone". Außerdem wurden "Watchdogs 2", "Infamous: Last Light", "Deus Ex: Mankind Divided" und "Rise of the Tomb Raider" mit verbesserter Pro-Grafik gezeigt. Darüber hinaus bietet die PS4 Pro 4K-Upscaling für entsprechende Fernseher, das in den Demos sehr gut aussah.

4. Kann die PlayStation 4 Pro Ultra HD Blu-rays abspielen?

Nein. Die PS4 Pro kann trotz Unterstützung von 4K und HDR keine Ultra HD Blu-rays abspielen. Dazu ist selbst die deutlich leistungsschwächere Xbox One S in der Lage. Die PS4 Pro kann lediglich 4K-Streams via beispielsweise Netflix oder YouTube in 4K HDR darstellen. Aber die neuen Ultra HD Blu-rays bleiben außen vor. Ein schwerer Schlag für Filmfans, der Microsoft ein Lächeln auf die Lippen zaubern wird. Obendrein erscheint die HDR-Unterstützung auch für die herkömmlichen PS4-Konsolen als Software-Update, was Sony ein Argument für die PS4 Pro nimmt.

5. Was sind Preis und Erscheinungstermin der neuen Konsolen?

fullscreen
"Call of Duty: Infinite Warfare" legt auf der PS4 Pro grafisch eine Schippe drauf. (©https://www.youtube.com/watch?v=RvukylLgsLY 2016)

Die neue PlayStation 4 kommt bereits am 16. September für rund 300 Euro auf den Markt. Die PS4 Pro erscheint am 10. November für rund 400 Euro in Deutschland.

In der Gerüchteküche war man eher von 450 Euro für die PS4 Pro ausgegangen. Wir finden den Preis durchaus anständig, selbst wenn man leider auf die Wiedergabe von Ultra HD Blu-rays verzichten muss. Die neue PS4 hätte hingegen eher noch günstiger ausfallen dürfen, wenn man bedenkt, dass das alte Modell bereits für 300 Euro oder weniger über die Ladentheken wandert.

Artikel-Themen

Weitere Artikel zum Thema

close
Bitte Suchbegriff eingeben