Übersicht

"Red Dead Redemption 2": Ist ein PC-Release des Western-Games geplant?

Erscheint "Red Dead Redemption 2" auch für den PC?
Erscheint "Red Dead Redemption 2" auch für den PC? (©Rockstar Games 2018)

Auf PS4 und Xbox One wird "Red Dead Redemption" schon vor dem Release als mögliches Spiel des Jahres 2018 gehandelt. PC-Spieler hoffen auch auf eine Veröffentlichung des Hype-Games für den Heimrechner – doch ist das realistisch? Wir geben einen Überblick über aktuelle Gerüchte und nennen mögliche Alternativen für den Worst Case.

Beginnen wir mit den schlechten Nachrichten: Leider ist es sehr gut möglich, dass PC-Gamer nach dem Release von "Red Dead Redemption 2" am 26. Oktober 2018 neidisch auf ihre Freunde mit einer Konsole im Wohnzimmer schielen werden. Offiziell angekündigt hat Rockstar Games das Wildwest-Adventure bislang nämlich nur für PS4 und Xbox One.

Es wird sogar noch schlimmer: Selbst der Vorgänger "Red Dead Redemption", der bereits 2010 für PS3 und Xbox 360 erschien, hat bislang noch keinen PC-Release erhalten. Besteht also gar keine Hoffnung?

Reiten auch PC-Spieler bald in den "RDR 2"-Sonnenuntergang?
Reiten auch PC-Spieler bald in den "RDR 2"-Sonnenuntergang? (© 2018 Rockstar Games)

PC-Release von "RDR 2": Die Gerüchteküche brodelt ...

Eine offizielle Bestätigung einer PC-Version von "Red Dead Redemption 2" gibt es nicht, doch entsprechende Gerüchte reichen mindestens bis zum Jahresanfang 2017 zurück. Damals tauchten geleakte Emails von einem Kopierschutz-Anbieter an Rockstar Games auf, die auf die PC-Umsetzung hindeuteten.

Als der zuständige Publisher Take Two einige Monate später entsprechenden Nachfragen auswich, wurden hoffnungsvolle Fans erneut hellhörig. Und als Ende Juni 2018 ein LinkedIn-Profil eines Ex-Mitarbeiters bei Rockstar Games auftauchte, in dem die PC-Version von "RDR 2" erwähnt wurde, schien der Release kurz zum Greifen nah. Doch dann: wieder keine Ankündigung, Schweigen von Seiten der Entwickler.

Falls eine PC-Version von "Red Dead Redemption 2" in Planung ist, hält Rockstar Games sie gut unter Verschluss.
Falls eine PC-Version von "Red Dead Redemption 2" in Planung ist, hält Rockstar Games sie gut unter Verschluss. (© 2018 YouTube/Rockstar Games)

Vorbild "GTA 5": Plant Rockstar Games den nächsten Open-World-Coup?

Einen Hoffnungsschimmer gibt es aber in Form eines anderen Spiels aus dem Haus Rockstar Games: "GTA 5". Auch das Gangster-Epos erschien 2013 zuerst exklusiv nur für Konsolen. Erst gut eineinhalb Jahre später lieferten die Entwickler eine PC-Version nach, die sich als gigantischer Erfolg herausstellte. Vor allem dank des Multiplayer-Modus "GTA Online" ist das Spiel bis heute relevant geblieben, der Singleplayer wird auf dem PC zudem von einer aktiven Modding-Community ständig gepflegt und erweitert.

Bei "Red Dead Redemption 2" plant Rockstar bekanntlich auch wieder einen Online-Multiplayer. Gut möglich also, dass die Entwickler den Erfolg von "GTA 5" mit ihrem Wildwest-Game wiederholen wollen und mit etwas zeitlichem Abstand doch noch eine PC-Version veröffentlichen.

Wird der Multiplayer von "Red Dead Redemption 2" wie "GTA Online"? Dann stehen die Chancen auf einen PC-Release vielleicht doch noch ganz gut.
Wird der Multiplayer von "Red Dead Redemption 2" wie "GTA Online"? Dann stehen die Chancen auf einen PC-Release vielleicht doch noch ganz gut. (© 2018 YouTube/Rockstar Games)

Notlösung: Kommt "Red Dead Redemption 2" zu PlayStation Now?

Falls sich ein echter PC-Release nicht abzeichnen sollte, besteht immerhin noch eine letzte Möglichkeit: Sonys Cloud-Dienst Playstation Now. "Red Dead Redemption" ist über den Service bereits seit einiger Zeit spielbar und kann nicht nur auf die PS4, sondern auch auf PCs gestreamt werden. Da Rockstar Games bei "Red Dead Redemption 2" eine Marketing-Partnerschaft mit Sony eingegangen ist, scheinen die Zeichen für einen PS-Now-Release auch hier zumindest nicht ganz ungünstig zu stehen.

Falls es dazu kommt, wird aber wohl noch etwas Zeit ins Land gehen: Klassischerweise liegen zwischen dem Release eines Games und seiner Verfügbarkeit bei PS Now etwa drei bis vier Jahre.

Western-Alternativen: Was, wenn keine PC-Version kommt?

In einer Welt ohne PC-Version von "Red Dead Redemption 2" muss man sich zu helfen wissen ...
In einer Welt ohne PC-Version von "Red Dead Redemption 2" muss man sich zu helfen wissen ... (© 2018 Crytek/Bethesda/Facebook/CallOfJuarez)

Falls "Red Dead Redemption 2" Konsolen-exklusiv bleiben sollte, gibt es für PC-Spieler nur zwei Möglichkeiten: Entweder in den sauren Apfel beißen und eine PS4 oder Xbox One kaufen. Oder nach Alternativen suchen. Hier sind drei Games, in denen ebenfalls Wildwest-Feeling aufkommt.

"Call of Juarez: Gunslinger"

Eine Open-World-Umgebung gibt es in "Call of Juarez: Gunslinger" zwar nicht, dafür versetzt Dich der Ego-Shooter aber in einen Wilden Westen wie aus dem Kino. In abwechslungsreichen Levels lässt Du die Colts (und einige andere Waffen) rauchen, atmest den Staub der Steppe und kämpfst stilecht in High-Noon-Duellen gegen Widersacher.

"Fallout: New Vegas"

Den Wilden Westen und das Ödland von "Fallout: New Vegas" trennen zwar ein paar Jahrhunderte und mindestens ein folgenschwerer Atomkrieg. Die Atmosphäre einer gesetzlosen Wüste, in der jeder ein Outlaw unter Outlaws ist, beschwört das postapokalyptische Open-World-Rollenspiel aber auch herauf – gewürzt mit dem typisch-schrägen Bethesda-Humor.

"Hunt: Showdown"

Wenn Du am Wilden Westen vor allem die rustikale Optik magst, ist "Hunt: Showdown" ebenfalls eine mögliche Alternative zu "Red Dead Redemption 2". Das Gameplay ist zwar deutlich anders, denn Cryteks Shooter vermischt den Kampf gegen Monster und den Kampf gegen andere Spieler zu einem innovativen Multiplayer-Game. Die wunderschöne Grafik und die bedrohliche Atmosphäre bieten aber Western-Feeling vom Feinsten.

Artikel-Themen
close
Bitte Suchbegriff eingeben