Reshade: "PUBG"-Grafik aufmotzen – und Deine Gegner besser sehen

"PUBG" mit Reshade: Vorteile durch Änderungen an der Bildqualität.
"PUBG" mit Reshade: Vorteile durch Änderungen an der Bildqualität. (©Screenshot TURN ON 2018)
Kai Lewendoski Steuert die Heizung zuhause übers Smartphone, die Musik in der Wohnung kommt vom Home Server.

Wenn Du "Playerunknown's Battlegrounds" (PUBG) spielst, dann weißt du natürlich auch, wie wichtig es ist, dass Du Gegner möglichst gut und vor allem frühzeitig erspähen kannst. Dein Überleben hängt also nicht allein von Deinen Fähigkeiten ab, sondern auch von technischen Faktoren.

Wie die Grafikeinstellungen sind, wie leistungsfähig die Hardware ist und wie die Treiber und und die Hardware harmonieren, sind entscheidend für den Erfolg in Multiplayer-Spielen. Wer seine Grafikeinstellungen optimiert, kann in "PUBG" seine Sterberate durchaus senken. Eine andere erfolgreiche Methode bietet das externe Programm Reshade.

pubg-gameplay-screenshot
Der Look von "PUBG" ist leicht verwaschen.

Per Shader auf die Optik des Spiels Einfluss nehmen

Reshade ist ein Tool, das so genannte "Shader" in Spielen wie "PUBG" verbessern kann. Shader sind vor allem Programmteile in Games, die dafür sorgen, dass bestimmt Effekte sichtbar werden. Durch Shader kann also, wenn man die richtigen Einstellungen verwendet, ein besseres Bild des Spiel entstehen. Und mit einem externen Programm kannst du auf die Shader-Einstellungen und damit auf die Optik des Spiels über die eingebauten Einstellungen hinaus Einfluss nehmen.

So ist es möglich, Konturen zu schärfen oder die Farben kräftiger zu machen. Und für viele Spiele gibt es mittlerweile spezielle Einstellungen, mit denen Du das Optimum leichter herausholen kannst. Die Macher von "PUBG" haben übrigens nichts dagegen, dass man Reshade benutzt, wie sie in einem Tweet verkündeten, obwohl es damit möglich ist, Gegner schneller auszumachen. Nutzt man Reshade gilt man also nicht automatisch als Cheater.

Anleitung: Reshade mit "PUBG" verwenden

Die Anwendung von Reshade in "PUBG" ist nicht besonders schwer:

  1. Zuerst musst Du das kostenlose Tool Reshade von der offiziellen Seite herunterladen.
  2. Bei der Installation ist es notwendig, den Installationspfad von "PUBG" auf deinem Computer zu kennen und einzugeben. Normalerweise, mit den Standardeinstellungen, lautet dieser Pfad \steam\steamapps\common\PUBG\TslGame\Binaries\Win64\TslGame.exe.
  3. Danach sollst Du die Rendering-Api angeben: Du kannst entweder OpenGL oder Direct 3D10+ wählen. Wenn Du nicht sicher bist, welche Schnittstelle es in Deinem Fall ist, probiere am besten zuerst Direct 3D aus. Sollte der PC daraufhin abstürzen, musst Du zu OpenGL wechseln.
  4. Die Frage, ob Shader heruntergeladen werde sollen, beantwortest Du mit "Yes".
  5. Jetzt geht es darum, bestimmte Effekte zu aktivieren, die für Dich wichtig sind (es gibt weitere Einstellungen, die zum Teil ähnliche Effekte verursachen, die man aber nicht zusätzlich benutzen muss):
    • AdaptiveSharpen.fx: Das Gesamtbild wird schärfer und wirkt weniger verwaschen.
    • HDR.fx: Wenn Dein Monitor den Bildstandard HDR beherrscht, wird das Bild heller und hat eine größere Farbtiefe
    • Technicolor2.fx: Die Farben werden lebhafter und weniger gesättigt, womit der Look realistischer wirkt.
    • Vibrance.fx: Die Kombination der genannten Effekte, sie macht das Bild zusätzlich heller und verleiht ihm mehr Farbtiefe.
  6. Um die Reshade-Einstellungen im Spiel zu aktivieren, drückst Du die Taste F2, um das Programm zu öffnen.
  7. Per Klick auf das Plus-Symbol legst Du ein neues Profil an.
  8. Unter dem Punkt "Toggle Key" lassen sich nun die einzelnen Effekte einer bestimmten Taste zuweisen. So kannst Du die Shader blitzschnell wechseln.
  9. Jetzt solltest Du für "PUBG" einige Werte einstellen:
    • Den Wert unter Technicolor2.fx neben Strength auf 0.500 setzen.
    • Den Wert unter HDR.fx neben Power auf 1.020 setzen.
  10. Ist das erledigt, wählst Du im Settings-Reiter unter "Usage Mode" den "Performance Mode" aus. Willst Du danach noch etwas ändern, musst Du wieder in den "Configuration Mode" wechseln.
  11. Per Klick auf Reload aktivierst Du die Einstellungen.
pubg-abwurf-screenshot
Wer die Sichtweit erhöht, kann auch Gegner früher ausspähen.

Auch ohne Reshade lässt sich der Look verbessern

Wenn Du in "Playerunknown's Battlegrounds" ohne Reshade die Sichtbarkeit der Gegner erhöhen möchtest, dann kannst Du den verwaschenen Look des Spiels dazu etwas ändern. Dazu stellst Du die Sichtweite von "PUBG" möglichst auf "Ultra" und die Schatten auf "Mittel" oder "Niedrig". Außerdem kann es sich lohnen, die Bewegungsunschärfe zu deaktivieren.

Willst Du Reshade wieder deinstallieren, ist das ebenfalls sehr einfach: In der Steam-Bibliothek klickst Du mit der rechten Maustaste auf "PUBG" und gehst auf Eigenschaften. Dann klickst Du auf den Tab "Lokale Daten" und wählst "TslGame", dann "Binaries" und schließlich "Win64". Dort löscht Du alles bis auf "TslGame", "TslGame_BE" und "BattleEye".

    Kommentar schreiben
    Relevante Themen:

    Beliebteste Artikel bei Play

    • Letzte 7 Tage
    • Letzte 30 Tage
    • Alle
    close
    Bitte Suchbegriff eingeben