Ratgeber

"Skyrim" für Nintendo Switch: So bekommst Du das "Zelda"-Outfit

Zwei Wege führen in "Skyrim" für die Nintendo Switch zum Link-Kostüm.
Zwei Wege führen in "Skyrim" für die Nintendo Switch zum Link-Kostüm. (©YouTube/Bethesda Softworks 2017)

"The Elder Scrolls 5: Skyrim" ist am 17. November auch für Nintendo Switch erschienen und bringt einige Neuerungen mit. Eine davon ist die Möglichkeit, Deine Spielfigur als Link aus den "The Legend of Zelda"-Spielen zu verkleiden. Hier erfährst Du, wie Du das Outfit bekommst.

Die "Zelda"-Kostümierung ist ein Easter Egg in "Skyrim" für Nintendo Switch und besteht aus drei Teilen: Master-Schwert, Hylia-Schild und Links blaue Tunika ergeben zusammen das Outfit. Auf der Nintendo Switch kannst Du es auf zwei verschiedene Arten und Weisen bekommen – die erste ist einfacher, die zweite dafür günstiger.

Möglichkeit 1: "Zelda"-Kostüm per Amiibo freischalten

Die erste Variante kostet leider zusätzliches Geld und funktioniert nur mithilfe der Amiibos – Nintendos Toys-to-Life-Reihe mit kleinen Sammelfiguren, die Du mit der Konsole scannen musst. Jede Figur aus dem "The Legend of Zelda"-Universum, die Du mit dem NFC-Reader der Konsole einliest,  gibt Dir eine Kiste mit Items, die in der Spielwelt erscheint. Mit einer 20-prozentigen Chance ist eines der drei "Zelda"-Items in der Kiste. Du kannst jeden Amiibo pro Tag einmal scannen, um den Bonus zu bekommen.

Möglichkeit 2: Master-Schwert & Co. ohne Amiibo freischalten

Es gibt aber auch eine Möglichkeit, ganz ohne zusätzliche Sammelfiguren als Link durch Himmelsrand zu streifen. Eine Kiste mit dem "Zelda"-Outfit steht nämlich auch einfach so in der Spielwelt rum – allerdings an einem eher unzugänglichen Ort. Du musst Dich dafür nämlich auf den Hals der Welt begeben, den höchsten Berg im Spiel. Um dort hinauf zu gelangen, musst Du zunächst den Drachenschrei "Wolkenlose Himmel" erlernen. Das passiert im Rahmen der Hauptstory von "Skyrim" aber ganz automatisch. Hast Du den Schrei erlernt, kannst Du dem rauen Wetter auf der Gipfelspitze trotzen und die Barriere in der Nähe von Hoch Hrothgar öffnen, die vorher den Weg versperrt.

 Der Weg auf den Hals der Welt ist versperrt – es sei denn, Du kennst den richtigen Drachenschrei. fullscreen
Der Weg auf den Hals der Welt ist versperrt – es sei denn, Du kennst den richtigen Drachenschrei. (©YouTube/IGN 2017)

Der Weg zum Gipfel: Offiziell oder per Glitch

Es gibt auch die Möglichkeit, die Barriere zu umgehen, indem Du von Hoch Hrothgar aus versuchst, an der Bergwand entlang Stück für Stück nach oben zu hüpfen. Dabei nutzt Du allerdings Glitches und somit Schwächen in der Programmierung von "The Elder Scrolls 5: Skyrim" aus und der Weg ist so nicht offiziell vorgesehen. Entsprechend umständlich ist es, ihn zu beschreiten – die Geduld, die Du hierfür aufbringen musst, kannst Du eigentlich besser in den Storyfortschritt stecken. Generell ist es eh sinnvoll, das "Zelda"-Outfit erst später im Spiel zu holen, da sich das Item-Level Deiner eigenen Stufe zum Zeitpunkt des Fundes anpasst.

Hast Du den Gipfel erreicht, findest Du etwas unterhalb der Spitze ein flaches verschneites Plateau. Laufe darüber in Richtung Westen auf den Rand des Berges zu. Du stößt auf einen kurzen Pfad, der an der Bergkante entlang führt und in einer Sackgasse aus Felsen endet. Hier findest Du eine Kiste, die aussieht, als stamme sie direkt aus "The Legend of Zelda: Breath of the Wild". Darin findest Du die "Zelda"-Items.

 Halb versteckt hinter einer Felswand findest Du die Kiste, in der das "Zelda"-Kostüm liegt. fullscreen
Halb versteckt hinter einer Felswand findest Du die Kiste, in der das "Zelda"-Kostüm liegt. (©YouTube/IGN 2017)

Neueste Artikel zum Thema 'The Elder Scrolls V: Skyrim Special Edition'

close
Bitte Suchbegriff eingeben