So geht "Red Dead Online" mit Griefern um – Parley & Feud erklärt

Zieh, Fremder! In "Red Dead Online" wird scharf geschossen – auch wenn Du das vielleicht gar nicht willst.
Zieh, Fremder! In "Red Dead Online" wird scharf geschossen – auch wenn Du das vielleicht gar nicht willst. (©Rockstar Games 2018)
Wolf Speer Wäre gern ein Baum. Wer würde schon einen Baum verdächtigen...?

"Red Dead Online" ist endlich, nun ja, online – und überrascht mit vielen originellen Features. So hat Hersteller Rockstar etwa einen cleveren Weg gefunden, mit störenden Griefern umzugehen. Wir erklären Dir die Funktionen Parley und Feud.

Der Multiplayer-Modus von Rockstars Wildwest-Drama ist nun offiziell in die Beta-Phase gestartet. Und wie zu erwarten war, wird auch online viel geballert – oftmals lautet die Devise "Erst schießen, dann fragen."

Um die Spieler vor Griefern zu schützen (also anderen Gamern, die ihren Mitmenschen bewusst und ohne konkretes Motiv das virtuelle Outlaw-Leben zur Hölle machen) hat Hersteller Rockstar die Funktionen Parley und Feud integriert. Was genau damit gemeint ist, erklären wir Dir hier.

Parley: Waffenstillstand zwischen Dir und Deinem Gegner

Wenn Du vom selben Mitspieler vier mal hintereinander getötet wirst, gibt dir "Red Dead Online" die Wahl: Wählst du Parley, auf deutsch Parlieren oder Verhandeln, herrscht zwischen Euch zehn Minuten lang ein Waffenstillstand – Ihr könnt Euch also weder verletzen noch töten.

Aber: Nutzt Ihr beim Zocken Headsets, sind Eure Mikrophone in dieser Zeit weiterhin offen. Du kannst Dich also mit Deinem Rivalen ganz stressfrei unterhalten. Vielleicht kommt Ihr ja zu einer Einigung, steckt die Waffen weg und bildet eine herzliche Freundschaft unter Cowboys, die Grenzen sprengt (Stichwort "Brokeback Mountain").

Feud: Duell bis zum Tod

Beim Feud, also dem klassischen Fehde-Duell, sieht die Sache schon anders aus: Nach dem vierten erlittenen Kill hast Du alternativ zum Parlieren die Möglichkeit, Deinen Angreifer offiziell zu einem Kampf auf Leben und Tod herauszufordern.

Nimmt er an, startet ein Timer von drei Minuten, in denen Ihr Euch so oft wie möglich gegenseitig über den Haufen ballern müsst. Wer nach Ablauf der drei Minuten die meisten Kills und damit Punkte errungen hat, gewinnt das Duell.

Das Parley/Feud-System ist eine ungewöhnliche und interessante Art, mit virtuellen Störenfrieden und Querulanten umzugehen. Sicherlich werden Griefer mit einer gewissen kriminellen Energie auch dieses System überlisten, aber Rockstar sorgt zumindest für etwas Ordnung im Wilden Westen.

Kommentar schreiben
Relevante Themen:

Beliebteste Artikel bei Play

  • Letzte 7 Tage
  • Letzte 30 Tage
  • Alle
close
Bitte Suchbegriff eingeben